Lillet Vive – der Aperitif mit französischem Charme

0
Share.

Wer kennt ihn nicht, den französischen Weinaperitif Lillet? Das Maison Lillet vertreibt verschiedene Aperitifs, die aus Weinen und Fruchtlikören hergestellt werden. Lillet besteht aus 85% Wein und 15% Likör. Es werden erlesene Weine aus dem weltbekannten Anbaugebiet rund um Bordeaux verarbeitet. Die Fruchtliköre bestehen hauptsächlich aus exotischen Zitrusfrüchten. Das Unternehmen gibt es bereits seit 1872 und wurde in Podensac im Weingebiet Les Graves bei Bordeaux gegründet. Es gibt übrigens vom Maison Lillet nicht nur den bekannten Lillet Blanc, sondern auch den Lillet Rosé, Lillet Rouge und auch den die Cuvée Lillet Grande Réserve.

Natürlich kannst du den Weinaperitif Lillet auch pur geniessen, heute sind aber vor allem die verschiedenen Mixgetränke mit Lillet beliebt. Lillet kannst du mit sehr vielen anderen Getränken mixen oder auch für Cocktails brauchen. Ich persönlich finde, dass sich der Lillet in Mixgetränken noch besser entfaltet, als wenn er pur getrunken wird. Die in der Schweiz wohl beliebteste Variante ist der Lillet Vive. Viele kennen vielleicht auch den Lillet Wild Berry, Lillet Vesper oder den Lillet Buck. Auch zusammen mit Prosecco oder Gin kann Lillet zu einem Geschmackserlebnis werden. Die Variationen sind schier endlos.

Einen Lillet Vive zu mischen ist ganz leicht und bringt dir im Sommer den besonderen französischen Akzent des Getränks zu dir nach Hause. Lillet Blanc bietet ein herrliches Pendant zur herben Spritzigkeit des Tonic Wassers. Lillet Blanc besticht durch seine Noten von kandierten Orangen, Honig, Kiefernharz und exotischen Früchten. Diese aussergewöhnliche Kombination der Aromen hat Lillet Blanc zu einem echten Klassiker gemacht. Die prickelnden und fruchtigen Zutaten runden das Getränk ab.

Das brauchst du für einen Lillet Vive:

  • 5cl Lillet Blanc
  • 10cl Tonic Wasser
  • Eis
  • Schnitz Gurke & frische Minze und Erdbeeren als Garnitur

So wird’s gemacht:

  • Lillet Blanc in ein Glas geben
  • Mit Tonic Wasser auffüllen
  • Eis hinzugeben
  • Einmal umrühren
  • Mit Gurke und frischer Minze und Erdbeeren garnieren

Übrigens kannst du mit kleinen Anpassungen ganz leicht ein anderes Mixgetränk aus Lillet zaubern. Für den Lillet Wild Berry ersetzt du einfach das Tonic Wasser mit einem Schwepps Russian Wild Berry und fügst als Garnitur diverse Beeren hinzu. Für den Lillet Buck gibst du anstelle des Tonic Wassers Ginger Ale und einen Spritzer Limettensaft hinzu. Garniert wird der Lillet Buck mit einem Schnitz Limette. Für den Lillet Lemon ersetzt du das Tonic Wasser mit Bitter Lemon und garnierst den Drink mit einem Zitronenschnitz.

Übrigens ist Lillet nach Anbruch der Flasche bis zu vier Wochen haltbar und behält seinen unverwechselbaren Geschmack. Stelle die Flasche daher einfach im Kühlschrank.

Schreibe mir doch gerne einen Kommentar zu deinem Lieblings Lillet-Getränk? Hast du einen anderen Favorit als den Lillet Vive?

Übrigens die Rezepte, welche ich euch hier vorstelle, können auch in der aarebar in Solothurn bestellt werden. Kommt vorbei und geniesst einen Lillet Vive. Die aarebar ist glücklich, euch wieder bewirten zu dürfen. 🙂

 

Sieh dir meine bisherigen Posts an:

Cuba-Feeling mit einem Mojito

Caipirinha – ein Sommerdrink, der es in sich hat

Amaretto Sour in 3 Minuten

Kaffee Baileys für die kalten Tage

Am Ende ergibt alles einen Gin

Den Frühling geniessen mit einem Aperol Spritz

Kennst du den Hot Bern Mule?

 

Share.

About Author

Yvonne

Hallo! Mein Name ist Yvonne. Ich bin 30 Jahre alt und wohne in Solothurn. Ich studiere Online Business und Marketing an der Hochschule Luzern. Ich arbeite seit Jahren in der Gastronomie, sei dies hinter der Bar oder auch im Service in Restaurants. Da nun während der Pandemie nicht mehr viel los ist und wir nicht mehr so leicht in Restaurants und Bars gehen können, schreibe ich in meinem Blog regelmässig über leckere Getränke. Viel Spass beim Ausprobieren und Getränke zaubern.

Leave A Reply