Browsing: Essen

5 Buying food in Secend.ch ūü•ź

Food produced but not consumed leads to unnecessary CO2/emissions, biodiversity loss, and water and land consumption. Did you know that the food system accounts for about 28 % of Switzerland’s food footprint? Many products are wasted because they are not considered culturally edible, not because they are. For example, some foods still have 3 to‚Ķ

4 ūü•ź Is Too Good To Go worth it in Switzerland?

I have been using this application for some time; since I discovered it, the first thing I wanted to do was to try it out. So far, I have used it ten times. I have bought secret bags in Zug, Lucerne and Schaffhausen, and I have rescued bread, pretzels, sandwiches, fruits, vegetables, flowers, and even…

2 Buying Food cheaper ūü•ź

Too Good To Go is the most famous app to combat food waste, connecting shops with users. Instead of throwing away leftover food, the app advertises surprise bags that can be bought at a reduced price and picked up at a specific time. I have used the app several times and I must confess that…

2 Public fridges ūü•ź Madame Frigo Interview

Your comments have been heard, and today, we will learn more about Madame Frigo as you requested. Therefore, I interviewed Moritz L√ľchinger, who oversees Marketing and Communications. ¬† Can you tell me what Madame Frigo is? We are an organisation; we want to help people avoid homemade food waste. So, almost the third part of‚Ķ

0 Das vegetarische und vegane Mensa-Konzept der Universität Luzern | Zwei Studierende-Meinungen ein Jahr nach der Umstellung

Als im Sommer 2021 die Mensa der Universit√§t Luzern sich dazu entschied, Fleisch und Fisch v√∂llig aus dem Men√ľ zu streichen, ist eine Diskussion ausgebrochen, die mit den Medien auf nationale Ebene getragen wurde. Nun fast ein Jahr nach der Umstellung habe ich bei Studierenden der Universit√§t nachgefragt, wie sie heute zum vegetarischen Men√ľ stehen.

4 Der Luzerner Wochenmarkt | Frisch, regional und nachhaltig

Knackiges Gem√ľse, frisches Brot, farbenfrohe Blumen und allerlei Hausgemachtes. Der Luzerner Wochenmarkt l√§sst keine W√ľnsche offen. Jeden Dienstag und Samstag verwandeln sich die Wege entlang der Reuss in ein buntes und belebtes Einkaufserlebnis, der nicht nur Touristen sondern auch Einheimische anlockt. Im Video zeige ich dir, warum sich der Einkauf an den Marktst√§nden des sch√∂nsten

10 No-Sugar-Challenge: Eine Woche ohne Zucker

Die Reise durch die Welt des Zuckerersatzes neigt sich langsam dem Ende zu. In meinem letzten Blogbeitrag berichte ich dir von Myriam, welche eine No-Sugar-Challenge w√§hrend einer Woche durchgef√ľhrt hat. Wie schwierig ist es ihr gefallen, auf Zucker zu verzichten und hat sich ihr Wohlbefinden verbessert? Die Antworten auf diese und weitere Fragen findest du

0 Nachhaltigkeit und soziales Engagement der Firma Wärchbrogg | Interview mit Stefan Huber

In meinem letzten Beitrag habe ich dir einen kleinen Einblick in den Marktladen Quai 4 der Firma W√§rchbrogg gew√§hrt und dir vor allem die Abf√ľllstation gezeigt. Das soziale Unternehmen √ľberzeugt aber nicht nur durch die nachhaltige Bewirtschaftung, sondern zeigt euch grosses Engagement in Bezug auf die gesellschaftliche Integration von psychisch beeintr√§chtigten Personen. Im spannenden Interview

6 Marktladen W√§rchbrogg | Luzerner Abf√ľllstation f√ľr den bewussten Einkauf

Ich war f√ľr dich in Luzern unterwegs in Richtung Marktladen Quai 4 / W√§rchbrogg: der erste Laden in der Zentralschweiz mit einer Abf√ľllstation. Zusammen mit Stefan Huber, dem Leiter Detailhandel und Mitglied der Gesch√§ftsleitung, nehme ich dich im Video auf Entdeckungsreise durch den Laden und zeige dir das Herzst√ľck des Ladens: die Abf√ľllstation mit √ľber

1 2 3 6