Peer-Feedback

0

Zur Förderung der Analysekompetenz sind Peer-Feedbacks sinnvoll. Studierende erledigen eine Aufgabe, reichen diese ein und erhalten von ihren Mitstudierenden ein Feedback (nach zuvor definierten Kriterien). Die Vorteile von Peer-Feedback sind:

  • Stärkung der kognitiven und metakognitiven Kompetenzen durch Reflexion
  • Stärkung der sozialen und kollaborativen Kompetenzen durch den Austausch in der Lerngruppe
  • Stärkung der sozial-affektiven Kompetenzen, indem man Teil einer Gruppe ist, in der man sich gegenseitig hilft

Peer-Feedbacks können auf verschiedene Weise durchgeführt werden:

  • In einem Forum auf ILIAS, wo Lernende einen oder mehrere Beiträge kommentieren.
  • Mit dem Objekt „Übung“ auf ILIAS: Hier werden alle Schritte wie Aufgabenstellungen, Evaluationskriterien und Abgabetermine gebündelt und elektronisch unterstützt. Es ist sowohl anonymisiertes als auch nicht-anonymisiertes Feedback möglich. Auf der Internetseite der Universität Giessen finden Sie Szenarien zu Peer-Assessment und Tutorials zur technischen Umsetzung.
  • Im interaktiven Video auf ILIAS oder in der Kommentarfunktion auf Switchtube können Kommentare zu produzierten Videos eingefügt werden.
  • Blogs, die auf ILIAS oder der Blog-Plattform der HSLU erstellt werden, können kommentiert werden.

Links:

  • Tipps und Anleitungen zu Peer-Feedback der Justus-Liebig-Universität Gießen

 

 

Leave A Reply