0 E-Learning@HSLU 2016 – Treffen der E-Learning-Community

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Nach den erfolgreichen Treffen der E-Learning-Community der letzten drei Jahre möchten wir diesen Austausch über die Departementsgrenzen hinweg weiter führen. Gerne laden wir alle an E- und Blended Learning Interessierten zum vierten Treffen ein. Es erwarten Sie Einblicke in mediengestützte Lehr/Lernprojekte. In Workshops soll der Austausch von Erfahrungen mit E-Learning gefördert werden. Zum anschliessenden Networking-Apéro sind alle herzlich eingeladen.

Datum: Mittwoch, 15. Juni 2016
Zeit: 13:30 – 17:00 Uhr, anschliessend Apéro
Ort: Hochschule Luzern – Wirtschaft, Zentralstrasse 9, Luzern
Raum: 3.08 (Workshops: 2.03/2.05/3.01/3.03)…

1 Kursangebot: Ten Days of Twitter for Learning Developers

Twitter wird 10 Jahre alt. Auch für das Lernen ist der Mikroblogging Dienst ein nützliches Werkzeug, laut der Umfrage Top 100 Tools for Learning ist Twitter immer noch erste Wahl für die Pflege des Personal Learning Networks.

Wie können Sie mit 140-Zeichen-Nachrichten Ihr persönliches Lernen oder Ihre Arbeit in Lehre und Forschung unterstützen?

Das Zentrum für Lernen und Lehren lädt Mitarbeitende der HSLU ein, Twitter gemeinsam während 10 Tagen kennenzulernen. Der Kurs Ten Days of Twitter for Learning Develpers [1] ist ein offener online Kurs, in kleinen täglichen Aktivitäten während 10 Tagen wird die Arbeitsweise von Twitter gemeinsam mit anderen Teilnehmenden erlebt, mit dem Ziel, Wissen auszutauschen und sich zu vernetzen.…

0 Bildungsbier Nr. 1: «Agile Hochschuldidaktik»

Am Mittwoch, 20. April 2016, 17:00 bis 18:00/19:00 Uhr testen wir eine neue Veranstaltungsform: Das «Bildungsbier» verwebt Musik, Interaktionen, Getränk und neue Ideen. Es dauert von 17 bis 18 Uhr – man kann auch bis 19 Uhr bleiben.

Können Sie sich an irgend etwas Ungeplantes erinnern in Ihrer Schul-, Ausbildungs- oder Studienzeit? Oder beim Lehren? Ja? Wie haben Sie es erlebt?

Ich frage immer wieder Menschen danach, mit folgendem Resultat: Allermeist erleben Menschen Ungeplantes in Schule und Studium als besonders wichtig, besonders wertvoll, besonders intensiv, besonders spannend – besonders lehrreich.

Diese Erkenntnis ist die Geburtsstunde der «agilen Didaktik». Ihre Grundidee ist, das Ungeplante zum Programm zu machen.…

0 „Shoot and Share“ Videos und „Screencasts“

Das Interesse an der Erstellung von eigenen Videos für die Lehre ist bei Dozierenden in den letzten Jahren stark gestiegen – nicht zuletzt durch Konzepte wie «Individualisiertes Lernen» oder «Flipped Classroom». Natürlich haben auch die technologischen Entwicklungen und die Gewohnheiten der Studierenden zu diesem Bewusstseinswandel beigetragen. Mit dem Smartphone besitzt praktisch jeder auch eine potentielle Videokamera im HD-Format. Der Erfolg von Videos zur Wissensvermittlung zeigt sich nicht nur auf online Plattformen wie der Khan Academy oder Coursera, sondern auch immer mehr als Bestandteil in Präsenzveranstaltungen.
Mit der Verbreitung von selbstgemachten Videos hat sich zudem ein neues Genre etabliert, das keine hohen Ansprüche mehr an eine professionelle Machart und Ästhetik stellt.…

2 Eine Maschine, die für Dozierende Unterricht vorbereitet

Vorbereitungszeit für Dozierende wird knapper, die Studierendengruppen werden grösser. Im Zentrum für Lernen und Lehren haben wir sofort reagiert und eine Maschine entwickelt, welche für Dozierende Unterricht vorbereitet. Diese Maschine steht öffentlich allen Dozierenden weltweit zur Verfügung: Wir haben sie so konzipiert, dass man sie in der Regel selbst herstellen kann. Wir haben die Maschine „Didaktor“ getauft.…

0 ILIAS erhält einen modernen Look und wird erweitert

Wie jedes Jahr steht nun während der Sommerferien wieder ein Update unserer Lernumgebung ILIAS an. Dieses Jahr steht beim Update vor allem die Oberfläche im Vordergrund: Sie wurde modernisiert und für die Bedienung mit verschiedenen Geräteklassen angepasst. Je nachdem, ob Sie ILIAS auf einem Smartphone, einem Tablet oder einem Computer benutzen, passt sich die Ansicht sachte der Art der Bedienung und der Grösse des Bildschirms an. ILIAS lässt sich so einfacher bedienen, ohne dass Sie sich jedes Mal auf eine neue Oberfläche einlassen müssen.…

0 E-Learning Community Treffen an der HSLU Wirtschaft

Am Mittwoch, 17. Juni 2015 findet das dritte Community Treffen zum Thema E-Learning statt. Im Zentrum steht der Austausch von Erfahrungen mit E-Learning. Am Nachmittag berichten drei interne Projektleitende und dem Gastreferenten Dr. Tobias Jenert, IWP-HSG, über ihre Erfahrungen mit ihren E-Learning-Vorhaben. …

0 Kann Forschung und Lehre überhaupt verbunden werden?

Theorie und Praxis sind verschieden. In der Theorie schreibt der Schweizerische Wissenschafts und
Innovationsrates SWIR in der SWIR Schrift 3/2014 mit dem Titel «Die Tertiärstufe des Schweizer Bildungssystems» (Seite 10):

«Der Grundsatz der Einheit von Lehre und Forschung [ist] für jede Art von Hochschule konstitutiv, da diese den Studierenden die Möglichkeit bietet, ihre Kompetenzen in der Behandlung komplexer Fragen zu entwickeln und gleichzeitig die Entstehung neuen Wissens mitzuverfolgen.»

Für die Praxis stelle ich mir folgende Frage: Kenne ich Studierende – von Fachhochschulen, von Pädagogischen Hochschulen, von Unversitäten, von der ETH – die mir erzählen, was sie Spannendes aus Forschungen ihrer ProfessorInnen gelernt haben?…

0 Erinnerungen und Gedanken an einen ungewöhnlichen Lehrer

Ein improvisierter Stegreif-Aufsatz für einen unzeitgemässen Lehrer, der vor fünf Jahren das Zeitliche segnete (verfasst am 6. Mai 2015 von 12.44 Uhr bis 13.07 Uhr)

Gastbeitrag von Tom Gsteiger, Jazzgeschichte an der Hochschule Luzern und an der Jazzschule Basel

QUIZ
Der Name Toni Gerber dürfte in Kunstkreisen da und dort bekannt sein.
Er war Galerist in Bern, hat zeitgenössische Kunst gesammelt und dann an diverse Museuen hierzulande „verschenkt“. Aber Toni Gerber war auch Lehrer. Er war mein Lehrer für Geschichte und Deutsch an Untergymnasium in Bern – das liegt jetzt rund zwei Jahrzehnte zurück.
Er war damals unzeitgemäss und heute wäre er wohl untragbar als Lehrer.…

0 Open Education Week 2015

Vom 9. – 13. März 2015 ist Open Education Week, ein weltweiter Event mit dem Ziel das Bewusstsein für offene Bildung und ihre Chancen für das Lehren und Lernen aufzuzeigen. Bildungsinstitutionen rund um den Globus bieten verschiedene Veranstaltungen und Webinare an, welche die Themenvielfalt rund um offene Bildung, Open Educational Resources und Online-Lernen abbildet.

Hier eine kleine Auswahl an frei zugänglichen Webinars:

9. März 2015
A Discussion on Open Pedagogy
Bccampus Canada

Sustainability Strategies For Open Educational Resources
Athabasca University, Canada

10. März 2015
Open Education at the Open University:
Meeting the needs of OpenLearn learners

Open University, UK

12.…

1 2 3 11