Das neue Didaktik-Team SA

Was macht das neue Didaktik-Team SA?

Das Didaktik-Team des Departements SA inspiriert und unterstützt die Mitarbeitenden in der Aus- und Weiterbildung bei Konzeption und Gestaltung verschiedener Unterrichtsformaten (Kontaktstudium, hybride Formen, Blended Learning oder reine Online-Formate) während dem Herbstsemester 2020/21. Dabei können die Erfahrungen nach dem Lockdown im Frühlingssemester 2020 genutzt und vertieft werden. Das Aufbauprojekt wird im Rahmen der «Digitalen Agenda 2030» von der HSLU mitfinanziert.

Die Unterstützung wird bedarfsorientiert und unkompliziert in folgenden Formaten angeboten:

1.       Inspiration

Das Didaktik Team organisiert und produziert online Inputs zu spezifischen Themen wie bspw. Blended Learning, Gamification, Videobasierte Lehre, online Formate für Prüfungen, etc., welche zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung stehen. Bestehende Webinare und Angebote des ZLLF können genutzt oder bei Bedarf themenspezifisch neu entwickelt werden.
Dozierende lassen sich inspirieren, die eigene Lehre weiterzuentwickeln.

2.       Austausch

Das Didaktik Team organisiert Möglichkeiten für Good-Practice Austausch. Mitarbeitende sind durch regelmässigen Austausch untereinander informiert, welche Vorhaben sich wie für verschiedene Settings eignen und können Peer-Feedback zu eigenen Vorhaben einholen, Gestaltungsoptionen eruieren und somit die eigene Lehre gezielt weiterentwickeln. Es wird eine Übersicht erstellt zu Good-Practice-Beispielen und hilfreiche «Tools». Diese werden via Blog des SA-Lab zur Verfügung gestellt. Die Sammlung von Good-Practice Beispielen eignet sich wiederum für den Bereich «Inspiration durch Inputs».

3.       Support und Coaching

Mitarbeitende erhalten konkreten Support und individuelles Coaching bei spezifischen Fragen zu eigenen Vorhaben wie z.B. der Planung von hybridem Unterricht, der Konzeption von digitalisierten Leistungsnachweisen oder der Handhabung von Videokameras. Es kann sich somit um methodische, didaktische und/oder technische Unterstützung handeln, welche bei konkret geplanten modul-/angebotsbezogenen Vorhaben notwendig ist. Mitglieder des Didaktik-Teams SA, Mitarbeitende des ZLLF sowie weitere Mitarbeitende (z.B. Hausdienst oder A&O) werden den Support leisten. Es ist gut denkbar, dass auch zunehmend Peer-Feedbacks zur Anwendung kommen.

Das Didaktik Team SA startet am 11. September mit einer Kick-off Veranstaltung im Rahmen des SA Lab. Dort wird das Team und die Arbeitsweise vorgestellt. Der Bedarf wird anfänglich bei den Dozierenden erhoben, kann sich im Laufe des Semesters jedoch auch verändern. Dozierende haben es somit in der Hand, welches Angebot auf- und ausgebaut wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.