IGE neu Zertifizierungsstelle für das Minergie-Modul Monitoring

0

Seit diesem Sommer verantwortet das Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE der Hochschule Luzern die Zertifizierung von Gebäudemonitoring-Systemen nach dem neuen Minergie-Modul Monitoring. Damit werden Systeme gekennzeichnet, die den Anforderungen von Minergie entsprechen und nach anerkannten Vorschriften zur Qualitätssicherung hergestellt und betrieben werden. Bisher konnten vier Systemanbieter zertifiziert werden. Die Liste wird nun stetig erweitert.

Mit den Monitoring-Angeboten von Minergie lassen sich Gebäude verwirklichen die nicht nur gut geplant und gebaut, sondern ebenfalls möglichst gut betrieben werden.

Kontakt: email hidden; JavaScript is required

 

Share.

About Author

Die Forschungsgruppe widmet sich dem Einsatz von Licht, Automation und elektrischen Systemen zugunsten der Energieeffizienz und des Komforts im Gebäude. Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Bedürfnisse des Nutzers und die sinnvolle Verbindung smarter Technologien mit der bestehenden Gebäudetechnik.

Comments are closed.