0 Smart Home – Wo liegt der Nutzen?

Anlässlich des Energie- und Klima-Talks des Kantons Bern vom 12. November 2022 wurde das Smart Home und dessen Nutzen thematisiert. Neben verschiedenen Referaten zu Praxisthemen wurde auch eine ausführliche Podiumsdiskussion unter der Leitung von Sonja Hasler geführt. Am Anlass durfte sich auch Olivier Steiger von der Hochschule Luzern beteiligen. Energie- und Klima-Talk zum Them «Smart

0 Normenarbeit im Bereich der Gebäudeautomation

Die Forschungsgruppe LAES engagiert sich seit jeher in verschiedenen Richtlinien- und Normengremien. Seit Ende letzten Jahres sind zwei neue Tätigkeiten im Bereich der Gebäudeautomation dazugekommen. Olivier Steiger leitet seit Ende 2022 die Erarbeitung einer neuen Richtlinienreihe zum Thema «Gebäudeautomatik» durch den SWKI (SWKI BA-102). Ebenfalls seit Ende 2022 ist Olivier Mitglied der Arbeitsgruppe zur Überarbeitung

0 SRF Digital-Podcast zum Smart Home

Das intelligente Haus ist nicht (nur) eine Spielerei: Neben Komfort und Sicherheit spielt es auch eine immer wichtigere Rolle bei der Energieeffizienz und dem Energiemanagement. Über die Funktionen, Vorzüge und Gefahren des Smart Homes durfte sich Olivier Steiger neulich mit dem Team von SRF Digital unterhalten. Dabei wurde auch über den Zweck des GEE Live

0 Verstärkung im Licht-Bereich gesucht

Unser Forschungsteam sucht zwei neue Mitarbeitende im Bereich Licht: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Senior / Wissenschaftlichen Mitarbeiter Senior im Bereich «Licht» (60-100%) Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich «Licht» (60-100%) Wir bieten Ihnen spannende Forschungsthemen, ein anregendes und flexibles Arbeitsumfeld, tolle KollegInnen, und eine Top-Infrastruktur inkl. drehbarem Lichtmesscontainer und verschiedenen Räumlichkeiten zur Erforschung und Anwendung von

0 brenet Status-Seminar 2022: IGE stark vertreten

Am 8. & 9. September 2022 findet im Kultur- und Kongresszentrum Aarau das 22. brenet Status-Seminar statt. Die diesjährige Ausgabe widmet sich dem Thema SustainDesign. Der Begriff SustainDesign vereint Nachhaltigkeit und Design und steht für eine Bauweise, die in Gebäuden das richtige Mass an Technik und Design einsetzt – maximaler Nutzen mit minimalen Ressourcen –

0 Rahmenlehrplan Gebäudeautomation geht in die Konsultation

Als Teil einer breiten Trägerschaft hat die Gebäude Netzwerk Initiative GNI den Rahmenlehrplan «Gebäudeautomation» für Bildungsgänge der höheren Fachschulen mitentwickelt. An der Erarbeitung des neuen Rahmenlehrplans war auch Olivier Steiger vom Institut für Gebäudetechnik und Energie beteiligt. Der neue Rahmenlehrplan wurde nun vom SBFI veröffentlicht und in Konsultation gegeben. Sämtliche Fragen zu Rahmenlehrplänen HF und

0 Die neue Diplomzeitung Gebäudetechnik | Energie ist da!

Jedes Jahr veröffentlichen die Absolventen des Bachelor of Science in Gebäudetechnik | Energie der Hochschule Luzern ihre Diplomzeitung. Darin sind – in unterhaltsamer Form – zahlreiche Informationen und «Insider» zu finden aus dem studentischen Alltag an unserer Hochschule. Die diesjährige Ausgabe steht unter dem Motto «Gipfelstürmer – Die Besteigung des Pilatus». Wir wünschen eine erfrischende Lektüre! Die Diplomzeitung

0 Das passende Smart Home – Eine Entscheidungshilfe

Die Umsetzung einer nutzungsgerechten Heimautomatisierung ist keine einfache Aufgabe. Die Produktevielfalt ist gross, die Anforderungen sehr unterschiedlich. In diesem Beitrag werden grundlegende Betrachtungen angestellt, welche die Auswahl vereinfachen. Die Frage, wie das eigene Heim sinnvoll zu automatisieren sei, lässt sich nicht pauschal beantworten – es müssen sowohl die Eigenheiten des Wohngebäudes als auch die Bedürfnisse

0 Projektabschluss: Klimageräte im Kontext des Klimawandels

Steigende Temperaturen durch den Klimawandel und zunehmende Ansprüche an die Behaglichkeit führen zur Verbreitung ineffizienter Raumklimageräte im Wohnbereich. Der wachsende Kühlbedarf muss durch umweltfreundliche Ansätze gedeckt werden, um die Erreichung der Ziele der schweizerischen Energiestrategie 2050 nicht zu gefährden. In der kürzlich veröffentlichten Studie «Klimageräte im Kontext des Klimawandels» der Hochschule Luzern wurden umweltfreundlichen Ansätzen

0 Neue Stelle offen im Bereich Tages- und Kunstlicht

Gutes Licht macht nicht nur die Welt schöner, es beeinflusst auch unser Wohlbefinden massgeblich. Das Spannungsfeld zwischen Tages- und Kunstlicht kann jetzt in unserer Forschungsgruppe an der Hochschule Luzern ergründet und weiterentwickelt werden. Dafür suchen wir eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Tages- und Kunstlicht (60-100%). Wir bieten Ihnen praxisnahe Forschungsprojekte, ein tolles

1 2 3 8