Gebäude-Elektroengineering: Der Zukunft in die Augen schauen

0
Share.

Intelligente und umweltfreundliche Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Sanitäranlagen sowie Elektro- und Gebäudeautomationsanlagen zu realisieren – das lernen unsere Studierenden im Bachelor of Science in Gebäudetechnik | Energie. Dieser Studiengang ist schweizweit einzigartig. Weniger bekannt ist jedoch die Tatsache, dass mit der Studienrichtung „Gebäude-Elektroengineering (GEE)“ auch eine attraktive Alternative zum etablierten Studiengang der Elektrotechnik angeboten wird.

Studierende der Elektrotechnik werden in verschiedenen Bereichen der Informationstechnologie, Robotik, Sensorik und Energietechnik unterrichtet und sind damit bestens gerüstet für eine Tätigkeit in der Industrie. Das GEE-Studium der Hochschule Luzern dagegen ist spezifisch auf Elektrofachleute zugeschnitten und bietet eine praxisnahe Ausbildung, die gemeinsam mit und für die Baubranche entwickelt wurde. Im Vordergrund stehen die Projektierung komplexer Gebäudetechnikanlagen, das Erstellen von Energie- und Gebäudetechnikkonzepten, das Entwickeln von Komponenten für die Gebäudetechnik, die Beratung im Bereich Gebäudetechnik und Energie und die Mitarbeit bei der Gesamtoptimierung von Bauwerken. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Schnittstellen zur Architektur, zum Bauingenieurwesen, zum Maschinenbau und zu der Elektrotechnik gelegt.

Die Themen des GEE-Studiums sind äusserst vielfältig. Nebst den Grundlagen der Elektrotechnik und des Elektroengineerings umfassen diese die Gebäudeinformatik, MSRL und Gebäudeautomation, Kommunikationssysteme, die elektrische Energieversorgung inkl. erneuerbare Energien und Energiemanagement, das Licht und Elemente der Leistungselektronik und Antriebstechnik.

Haben Sie ein besonderes Interesse an Technik und Architektur? Sind Sie ein(e) neugierige(r) Mitdenker*In und Querdenker*In mit Berufslehre und Berufsmatura? Möchten Sie sich auf dem spannenden und hungrigen Arbeitsmarkt des Bauwesens betätigen? Dann freuen wir uns auf Sie!

Weiterführende Informationen und Info-Anlässe: Link
Kontakt: email hidden; JavaScript is required

Share.

About Author

Die Forschungsgruppe widmet sich dem Einsatz von Licht, Automation und elektrischen Systemen zugunsten der Energieeffizienz und des Komforts im Gebäude. Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Bedürfnisse des Nutzers und die sinnvolle Verbindung smarter Technologien mit der bestehenden Gebäudetechnik.

Comments are closed.