Tageslicht-Symposium 2020: Programm ist online

0
Share.

Das Programm zum Tageslicht-Symposium 2020 vom 18. Juni in Zürich ist nun online zu finden.

Das Symposium dient als Plattform für den Austausch praxis- und anwendungsrelevanter Themen zwischen Architekten, Planern, Industrie, Forschung und Behörden. Durch eine Teilnahme können Sie Ihr aktuelles Wissen über das Tageslicht ausbauen und Ihr Netzwerk erweitern. Es berichten Referenten aus verschiedenen Disziplinen über die Vielfältigkeit des natürlichen Lichts:

Licht als Werkstoff
Juri Troy, juri troy architects

Tageslicht von Steinzeit zu Nachhaltigkeit – welche Rolle spielen Fenster?
Lone Feifer, VELUX Gruppe

Tageslichtplanung im Alltag eines Lichtgestalters
Christian Vogt, lichtgestaltende ingenieure vogtpartner

Tageslicht und Sicht ins Freie am Arbeitsplatz
Dr. Joseph A. Weiss, Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Light History
Prof. Björn Schrader, Hochschule Luzern – Technik und Architektur, Licht@hslu

Licht und Schatten: Wie Licht unsere Gesundheit und unser Wohlergehen beeinflusst
Prof. Dr. Christian Cajochen, Zentrum für Chronobiologie, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Mit Fenstern heizen und kühlen
Andrea Rüedi, Solararchitektur Chur

Kreativer Umgang mit Tageslicht-Normen im Schulbau
Michael Salvi, Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH

Detaillierte Angaben zum Programm sind auf der Webseite der Veranstaltung zu finden.

Über Ihre Teilnahme würde wir uns freuen!

Kontakt: email hidden; JavaScript is required

 

Share.

About Author

Die Forschungsgruppe widmet sich dem Einsatz von Licht, Automation und elektrischen Systemen zugunsten der Energieeffizienz und des Komforts im Gebäude. Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Bedürfnisse des Nutzers und die sinnvolle Verbindung smarter Technologien mit der bestehenden Gebäudetechnik.

Comments are closed.