Browsing: Allgemein

0 Sowohl als auch – die Zukunft ist hybrid, auch im Payment!

Bildlegende: Schwäne – weiss und schwarz; Dorothe Wouthers, www.unsplash.com Im Zuge der Codid-19 Pandemie im Frühjahr 2020 wird allem Digitalen der unumkehrbare Durchbruch zugeschrieben. Insbesondere auch beim Bezahlen wird dieses Mantra gerne herumgereicht. Doch ist dem wirklich so? Und wenn ja, wäre dies auch gut so? Digitales Bezahlen hat gemäss einer Studie der Universität St.

0 Unglaublich – nur 45% aller Projekte werden realisiert!

Auch Software Projekte werden durch das Wasserfall Modell mit ähnlicher Wahrscheinlichkeit realisiert. Meines Erachtens fällt diese relativ tief aus, die für interne und externe Kunden unbefriedigend ist. Aus dieser misslichen Lage führt der Agile- / DevOps-Ansatz. Nämlich deshalb, weil DevOps nicht projekt-, sondern produktbezogen ist, fällt die Realisierungswahrscheinlichkeit höher als 45% aus.

0 Willkommen auf dem WB-Blog der Hochschule Luzern – Informatik!

Sie absolvieren an der Hochschule Luzern – Informatik einen Zertifikatslehrgang (CAS) und stehen vor dem Qualifikationsschritt «Blogging»? Sie sollen also einen Blogbeitrag schreiben? Dann sind Sie hier richtig. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über den Sinn Ihrer Aufgabe, über Ihr Zielpublikum und wie wir Sie beim Schreiben unterstützen.

0 Ist die Rechtstaatlichkeit in Polen gefährdet? – Bürgt das Outsourcing ausländischer Firmen nach Polen Gefahren?

In letzter Zeit häufen sich in den Medien Berichte aus denen hervorgeht, dass die polnische Regierung Wäge einschlägt, durch die die Rechtstaatlichkeit Polens in Gefahr sei, was in dieser Form durch die Europäischen Union moniert wird. Andererseits ist Polen für Schweizer Firmen, Ihre Dienstleistungen nach Polen zu verlagern, eine interessante Adresse. Vorliegend soll der Versuch

0 Bist du bereit, neue Arbeitswege zu gehen?

  Dank spezialisierter Geo-Informations-Software erhalten Arbeitgeber eine fundierte Datengrundlage der Pendelwege ihrer Mitarbeitenden. Damit können sie die Mobilität und sogar die Zufriedenheit der Mitarbeitenden optimieren. Dies zeigen Praxisbeispiele bei IKEA in Spreitenbach und STAUFEN.INOVA in Zürich. Unser Pendelverhalten fordert neue Lösungen – wir nennen dies aktives Mobilitätsmanagement! Fast alle Erwerbstätigen in der Schweiz sind Pendlerinnen

0 Sicherheit/Gerechtigkeit vs. Privatsphäre im Strassenverkehr

Das Bundesgericht kommt zum gleichen Schluss wie der Datenschutzbeauftragte des Bundes: Dashcam-Aufnahmen sind grundsätzlich datenschutzwidrig und sind nicht in jedem Fall als Beweismittel zulässig. Sie sind im Schweizer Strassenverkehr immer populärer: sogenannte Dashcams. Aufnahmen von Dashcams können bei Verkehrsvorfällen wertvolle Hinweise auf deren Ablauf und das Verhalten der daran Beteiligten geben und damit zur Aufklärung

0 Datenschutz-Sensibilität innerhalb eines CH-Unternehmens

Abteilungen wie Verkauf, Marketing, Finanzen, Einkauf und HR nutzen Daten für unterschiedliche Zwecke und Interessen. Während die Sensibilität hinsichtlich Datenschutz in der Personalabteilung und den Finanzen als eher hoch eingestuft werden kann, ist die Verkaufs- und Marketingabteilung tendenziell interessiert, die vorhandenen Daten sowohl umfangreich als auch mit möglichst wenig Restriktionen zu verwenden. Datensensibilität Daten sollen

0 Der digitale Tod muss zu Lebzeiten organisiert werden

(Quelle pixabay.com) Die Zeiten wo wir noch eine Emailadresse hatten und wir uns zwei bis drei Passwörter im Alltag merken mussten, sind schon lange vorbei. Unser „Digital Footprint“ wird mit jedem Tag wo wir auf der Erde leben grösser und unser „Digital Twin“ ein präziseres Abbild vom physischen Ich. Keiner von uns mag bezweifeln, dass

0 Aktueller Stand zur Entwicklung und Leistungsfähigkeit von Quanten-Rechner

Neben IBM, Google, Microsoft und Alibaba betritt mit Amazon ein neuer Player das Quanten-Universum und wird ebenso in Zukunft Cloud-Services anbieten, um auch private Nutzer den Zugang zu Quanten-Rechnern zu ermöglichen. Das Ziel ist, durch eine breitere Masse an interessierten Entwicklern, den Fortschritt signifikant zu beschleunigen. Zunächst aber wird der Zugang aber wohl noch auf

0 Wir brauchen eine neue Vertrauenskultur

Viele erachten den Datenschutz als mühsam. In Wirklichkeit führt er zu einer Win-Win-Situation! Es wäre doch so schön, uns auf die kommenden Entwicklungen in der digitalen Welt zu freuen.  Im Wissen, unsere personenbezogenen Daten sind save. Wir werden transparent informiert. Die Information erfolgt in einer einfachen und verständlichen Sprache. Die Grundsätze des Datenschutzes werden eingehalten.

1 2