Neue Rechercheplattform Swisscovery – Neueinschreibung bis zum 3. Dezember erforderlich

0
Share.

In der Schweiz wird am 7. Dezember 2020 die neue Rechercheplattform swisscovery eingeführt und gleichzeitig wird Iluplus samt Ihrem Bibliothekskonto eingestellt.
Swisscovery ermöglicht den Zugriff auf den gesamten wissenschaftlichen Medienbestand aus 475 Schweizer Bibliotheken, darunter auch aus den sechs Bibliotheken der Hochschule Luzern.
Betrieben wird  die neue Rechercheplattform swisscovery von SLSP (Swiss Library Service Platform).
Detaillerte Infos zu swisscovery und SLSP finden Sie auf Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern, welche Swisscovery für die Region Zentralschweiz betreibt.

Was muss ich tun, um auch weiterhin die schweizerischen Hochschulbibliotheken nutzen zu können?

  1. Schritt (sofern noch nicht erfolgt): SWITCH edu-ID Konto einrichten
    Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer müssen ein SWITCH edu-ID Konto besitzen, um sich bei SLSP registrieren zu können. Wer noch keines hat, kann dieses einrichten auf https://eduid.ch.
  1. Schritt: Registrierung auf SLSP
    Die Registrierung für SLSP mit der SWITCH edu-ID ist ab sofort möglich auf https://registration.slsp.ch/?iz=rzs.

Bis wann muss ich die einmalige Registrierung vorgenommen haben?
Spätestens bis zum 3. Dezember 2020 müssen Sie die Registrierung abgeschlossen haben.
Bitte beachten Sie: Zwischen Donnerstagabend, 3. Dezember 2020 um 21:30 Uhr und Montagmorgen, 7. Dezember 2020 um 10:00 Uhr können keine Bestellungen und Ausleihen getätigt werden, weder im alten System noch im neuen System.

Was verändert sich bei den Gebühren?
Durch die Einführung von SLSP/swisscovery werden auch die Gebühren in den Schweizer Hochschulbibliotheken vereinheitlicht. Das bedeutet konkret, dass ab dem 7. Dezember 2020 alle Mitarbeitenden und Studierenden der Hochschule Mahngebühren bezahlen.

Gebühren neu:           Kurier ausserhalb Luzern 6.- CHF/Titel
Lieferung von Medien innerhalb Luzerns bleibt kostenlos.
Mahnungen neu:        1. und 2. Mahnung: CHF 5.- pro Medium, 3. Mahnung: CHF 10.- pro Medium

Welche Einschränkungen muss ich in der Übergangsphase zum neuen Bibliothekssystem berücksichtigen?
Bitte beachte die Fristen für Ausleihen, Verlängerungen, Reservationen, Bestellungen und Rückgaben auf der Webseite der ZHB Luzern.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Bei Fragen können Sie sich an die Mitarbeitenden Ihrer HSLU-Bibliothek wenden.

Was passiert mit meinen Daten?

SLSP importiert bei der Registrierung Ihre persönlichen Daten (Namen, Adressen, Telefonnummern) aus Ihrem SWITCH edu-ID Konto ins neue Rechercheportal swisscovery.
Sie können Ihre Personendaten jederzeit in Ihrem SWITCH edu-ID-Konto ändern. Die Änderungen werden automatisch an swisscovery übermittelt. Bibliothekspezifische Daten wie Ausleihen, Bestellungen und Gebühren werden direkt in swisscovery erfasst.

Ihr Benutzerkonto können Sie jederzeit löschen, sofern keine offenen Transaktionen (Ausleihen oder Gebühren) vorhanden sind. Transaktionsdaten werden regelmässig anonymisiert und Konten in swisscovery nach 10 Jahren Inaktivität gelöscht.

 Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der SLSP-Webseite.

 

 

 

 

 

 

Share.

Leave A Reply