Migros-Portraits: Kaderfrauen stellen sich vor.

By wahille, 14. September 2018

Eine Massnahme der Unternehmung Migros-Gruppe

Wie Frauen Karrieren machen: Portraitserien in den Migros Magazinen und Intranet lassen Frauen in Migros-Führungspositionen zu Wort kommen. Sie ermuntern andere Frauen, es ihnen gleich zu tun.

Sie sind engagiert, innovativ und erfolgreich: Mit Gespür und Witz portraitieren die Migros-Magazine und das Intranet verschiedene Frauen in Kaderpositionen. Ziel ist nicht nur den Frauen eine Stimme zu geben, sondern Mitarbeitenden, Kunden und Lesern zu zeigen, dass Karrieren längst nicht nur für Männer erfolgreich verlaufen. Die Kommunikation von Frauen für die Gesellschaft verändert mehr als die Kommunikation über sie: Deshalb erzählen die von der Migros portraitierten Frauen selber, wer sie sind, was sie ausmacht und wie unterschiedlich ihre Karrieren verlaufen können. In den Portraits geht es nicht nur um Kind und Karriere, sondern um Lebensmodelle, Netzwerke und wie man sich als Frau Gehör verschafft.

Die Portraitserien zeigen bereits Wirkung: Die Netzwerke wachsen, die Thematik wird in den Migros-Unternehmen breiter diskutiert als früher. 

Peggy Schuhmann (Bild), Leiterin SQTS, ist eine der Frauen, die sich portraitieren liess: „Ich war positiv überrascht ob der persönlichen Resonanz. Es gibt viele Frauen, die sich durch die Portraitserie abgeholt und ermutigt fühlen, sich noch mehr für ihre Karriere einzusetzen. Die Migros bietet hier die nötigen Voraussetzungen, für die Umsetzung müssen aber auch die jeweiligen Vorgesetzten ihren Beitrag leisten“.

Die Migros-Magazine und das hauseigene Intranet für Mitarbeitende wollen mit dieser Serie einen gesellschaftlichen Beitrag zur wachsenden Vielfalt der Diversität von Alter, Geschlecht, Herkunft, Ausbildung und weiteren Merkmalen leisten.

Teilen in