Thing 7: Video

Thing 7: Video

Die veränderte Mediennutzung der Studierenden und der einfache Zugriff auf audiovisuelle Fachinhalte aus dem Netz haben dazu beigetragen, dass Videos immer mehr in der Lehre eingesetzt werden. Auch sind Videos aus Blended Learning Kursen, einer Kombination von Online und Offline Lernphasen, mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Auch können Videos, wenn sie richtig eingesetzt werden, ein wirkungsvolles und attraktives Lernen unterstützen.

Es gibt inzwischen einfache Software, die es ermöglichen, Videos selbst herzustellen. Auch gibt es heute viele Lern- und Videoplattformem (siehe thing „Medienveröffentlichung“), auf denen die produzierten Videos veröffentlicht und dem gewünschten Publikum zugänglich gemacht werden können.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, bestehendes Videomaterial aus dem Netz zu nutzen. So bieten die Videoplattformen Youtube oder Vimeo ein riesigen Fundus an audiovisuellem Material, auf der Schweizer Videoplattform SWITCHtube sowie auf TIB AV-Portal finden Sie ebenfalls Creative Commons lizenzierte Videos. Die Videos können je nach Lizenz (mehr dazu im Thing 15: „Creative Commons Lizenzen“) heruntergeladen werden oder in eine Lernressource bzw. in einen ILIAS-Kurs eingebunden oder verlinkt werden. Bei der letzteren Methode besteht allerdings die Gefahr, dass das Video jederzeit von seinem Besitzer gelöscht werden kann und somit nicht mehr zugänglich ist.

 

Interaktive Elemente in Videos einbinden, um eine aktive Auseinandersetzung mit dem Lerninhalt zu fördern:
Bei dem Einsatz von Videos – vor allem im Rahmen von Inverted oder Flipped Classroom Methoden, bei denen sich die Studierenden zu Hause auf die Präsenzphase vorbereiten – besteht oft die Gefahr, dass Videos von den Studierenden „passiv“ rezipiert werden. Der Einsatz von interaktiven Elementen wie Fragen, Kommentare, Aufgaben, etc. kann das passive Konsumieren des Lernmaterials aufbrechen und dazu beitragen, dass Studierende sich aktiv mit dem Lerninhalt auseinandersetzen.

ILIAS bietet die Möglichkeit, interaktive Videos in den Kurs einzubinden, die mit Quizfragen und Kommentaren von den Dozierenden oder Lernenden angereichert werden können. Wie genau das gemacht wird, sehen Sie in diesem Tutorial. In der ILIAS Kurzreferenz, im Kapitel Interaktives Video, finden Sie weitere Informationen.

Aktivitäten

Aktivität 1
Schritt 1: Denken Sie an Ihre Lehrveranstaltung. Welche Inhalte eignen sich besonders für die Wissensvermittlung mit Videos? Gibt es bereits ein Video im Internet, das Sie didaktisch sinnvoll in Ihren Kurs einsetzten können?
Schritt 2: Veröffentlichen Sie das Video (Lern- oder Videoplattform, Link in eine Lernressource,…) und teilen Sie den Link in Ihrem Thing Journal (Lernraum ILIAS). Mehr Informationen zur Veröffentlichung eines Videos finden Sie in dem Thing „Medienveröffentlichung“.
Aktivität 2
Schreiben Sie einen kurzen Kommentar im Forum Things Journal über Ihre Erfahrung. War es schwierig ein lizenzfreies und passendes Video zu finden? Wie sind Sie dabei vorgegangen? Was könnte der Vorteil von dem Video sein im Vergleich zu einem anderen Medium?

 

Ressourcen

 

Titelbild: “Video” by Guilherme Furtado from the Noun Project

Original Inhalt „23 Things“ durch Stephanie (Charlie) Farley of The University of Edinburgh ist lizenziert unter einer CC BY 4.0 International License. Bearbeitung: Übersetzung aus dem Englischen und Anpassung durch Zentrum Lernen, Lehren und Forschen (ZLLF) an der Hochschule Luzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.