Dozierende

Dr. Martin Neuenschwander

Martin Neuenschwander erwarb ein Diplom in Ingenieurwissenschaften an der ETH Zürich. Nach einem Zweitstudium in Psychologie und Soziologie spezialisierte er sich als Gesundheitspsychologe in den Bereichen Betriebliche Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmasmanagement, Organisationsentwicklung und Coaching. Er hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Projekten in diesen Themenfeldern und war zwischen 2008 und 2016 gleichzeitig als freischaffender Fachdozent an der FHNW engagiert.

Seit 2016 arbeitet er als Dozent und Projektleiter an der HSLU. In dieser Funktion ist er auch Modulverantwortlicher und Dozent im ISA-Modul SocialLab. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen in den Bereichen Betriebliche Gesundheitsförderung und Soziale Innovation.

„Das Bearbeiten komplexer Fragestellungen in interdisziplinären Teams mit dem Mindset Design Thinking ist die Arbeitsweise der Zukunft. Schaffen wir die Chance, dass sich Studierende möglichst früh mit dieser Arbeitsweise vertraut machen können.“

 

Tanja Rüdisühli Kunzmann

Tanja Rüdisühli lehrt und forscht an verschiedenen Fachhoschulen zu den Themen rund um eine inklusive Bildung und (Arbeits-)Gesellschaft sowie zur Sozialen Innovation. Im Anschluss an das Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Basel hat sie die Ausbildung zur Gymnasial- und Berufsschullehrerin absolviert.

Viele Jahre arbeitetet sie in unterschiedlichen Funktionen im Praxisfeld der Arbeitsintegration. Von 2011 – 2016 war sie als Gründerin und Geschäftsführerin der lehrundmehr GmbH tätig, eines Dienstleistungsunternehmens im Bereich Supported Education und Job Coaching. Sie hat zwei Berufsschulen für Lernende in einer Praktischen Ausbildung nach INSOS-Richtlinien aufgebaut, ist Lehrbuchautorin und Co-Präsidentin von sozialinfo.ch. Das an der ZHdK erworbene Wissen zu Design Methoden setzt sie im Unterricht, aber auch in der Beratung von sozialen Organisationen, Bildungsinstitutionen und Start-ups ein.

„Das SocialLab bietet den Studierenden eine gute Möglichkeit, sich anhand von aktuellen Fragestellungen aus der Praxis mit dem Mind-Set Design Thinking auseinanderzusetzen und innovative Lösungen zu erarbeiten.“