stART campt im Historischen Museum Basel

Wie können soziale Medien zum erweiterten Raum einer Kulturinstitution werden? Wie sieht eine digitale Strategie für ein Museum aus? Kann man mit WhatsApp Geschichte lebendig vermitteln? Solche und ähnliche Fragen wurden am ersten stARTcamp auf Schweizer Boden diskutiert. Vorab sei gesagt: Es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Das war zumindest der Tenor der rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer grossteils aus… Continue Reading

Was erwarten Sie von einem Museumsshop? Oder die NRW-Montagsfrage.

Soziale Medien bedeutet Kommunikation in Netzwerken. Die bisher unbekannte Reichweite dieser Netzwerke dürfte in der Museumskommunikation bereits Interesse geweckt haben. Über Plattformen wie Facebook sind die eigenen Kontakte immer zugleich mit anderen Personen vernetzt. Kommt hinzu, dass Soziale Medien das Weiterleiten, Verlinken und Kommentieren besonders einfach machen. Erhöht wird dadurch die Chance, dass Informationen an Bekannte weitergeleitet oder empfohlen werden. Wie… Continue Reading

Random album sleeve meme – Wikipedia names your band

In den sozialen Medien entstehen immer wieder interessante Meme: Irgend jemand lanciert z.B. ein lustiges oder skurriles Video, andere nehmen es auf und verfremden es. Es ensteht ein viraler Effekt, immer mehr Varianten tauchen auf und innert kürzester Zeit ist das Web voll davon. Man suche auf YouTube nur mal nach dem Begriff „dramatic chipmunk„. Auf Facebook läuft derzeit eine… Continue Reading

Social Media hält Einzug in Schweizer Kommunalbehörden

Die NZZ berichtete vor kurzem, dass nun auch Schweizer Kommunalverwaltungen über einen Einsatz von sozialen Medien nachdenken. Gemäss skandinavischem Vorbild erhofft man sich davon einen direkteren Kontakt zum Bürger. In St. Gallen gibt es zum Beispiel die Plattform MySG, auf der Bürger Fotos und Filme hochladen, Veranstaltungstipps austauschen und diskutieren. In Luzern gibt es eine Arbeitsgruppe, welche städtische Social Media… Continue Reading

Hürden in der Umsetzung bei Web 2.0 Projekten (stART10)

Endlich eine Veranstaltung die auf die Herausforderungen in der Umsetzung eingeht. – Best Practice Beispiele hatten wir ja in den letzten 2 Tagen zu genüge präsentiert bekommen. Die im Podium diskutierten Schwierigkeiten können in drei Bereiche eingeteilt werden:  Community-Aufbau, technische Umsetzung und Partizipation. In der zur Verfügung stehenden Zeit eine Community aufzubauen und Beziehungen aufzubauen ist nicht nur für die Berliner Festspiele… Continue Reading