Familienunternehmen und Unternehmerfamilie führen: Spezielle Herausforderungen verlangen nach speziellen Lösungsansätzen

Familienunternehmen stellen sich im Markt ganz eigene Herausforderungen. Aufgrund der wechselseitigen und untrennbaren Verbindung zwischen Unternehmerfamilie und Unternehmen ergeben sich für Familienunternehmen spezifische Chancen (z.B. rasche, unbürokratische Entscheidungsfindung), aber auch Herausforderungen (z.B. Streitigkeiten innerhalb der Familie, die auf das Unternehmen übergreifen). Für solche Situationen hält die herkömmliche betriebswirtschaftliche Forschung und Beratung, die eher auf grosse Publikumsgesellschaften fokussiert ist, oftmals keine oder nur ungenügende Lösungen bereit.

99% der Unternehmen in der Schweiz sind klein- und mittelgrosse Betriebe (KMU) – und knapp 90% dieser rund 320’000 KMU befinden sich in Familienbesitz. Familienunternehmen beschäftigen über 60% aller Arbeitnehmer in der Schweiz, und erwirtschaften rund zwei Drittel des Schweizer Bruttoinlandprodukts, und spielen daher eine wirtschaftlich und gesellschaftlich nicht zu unterschätzende Rolle. Vor diesem Hintergrund setzt es sich das Team des Themenschwerpunktes Familie & Unternehmen an der Hochschule Luzern – Wirtschaft zum Ziel, spezifische Fragestellungen zu untersuchen, und bedürfnisgerechte Lösungen für die spezifischen Herausforderungen von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien zu entwickeln.

Nebst diverser Forschungsprojekte führt die Hochschule Luzern – Wirtschaft mit dem jeweils Anfang Februar stattfindenden ‘Forum für Familienunternehmen’ einen Anlass ausschliesslich für Eigentümerfamilien durch, im Rahmen dessen Themen behandelt werden, die sowohl die Familie, als auch das Unternehmen betreffen. Das nächste Forum findet statt am 7. Februar 2019, und widmet sich dem Thema unterschiedlicher Führungsverständnisse im Kontext der Nachfolge.

Haben Sie Fragen zu unseren Aktivitäten, oder ganz allgemein zum Themenschwerpunkt ‘Familienunternehmen und Unternehmerfamilien’ an der Hochschule Luzern – Wirtschaft? Dr. Claudia Binz Astrachan (email hidden; JavaScript is required und Sylvie Scherrer (email hidden; JavaScript is required stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Share