22. Mai 2024
Beitragsbild_SW03

HorrAR Entwicklungs Update – Woche 03

Einleitung

Nach einigen Kämpfen in der AR-Programmierung mussten wir uns geschlagen geben und ein neues Konzept erstellen. R.I.P. “whack-a-mole”, welcome “Hide and Seek”. Unser neues Konzept besteht nun aus einer zwei Spieler, Horror, Ostereiersuche.

  

Technisches Update

Diese Woche konnte einiges am Grundprinzip des Spiels realisiert werden. In einer ersten Iteration wurde das Platzieren zwei verschiedener Objekten und das erkennen des Bodens oder anderer Flächen ermöglicht. Darauf folgte ein Bereich in dem zu einem späteren Zeitpunkt potenziell Musik laufen könnte (zur Zeit nur per Log sichtbar) und ein Start in den UI Bereich, mittels einem „Exit“ Button. Gegen Ende Woche Startete die Iteration zwei. Dabei wurde das Projekt neu aufgesetzt und mit GitHub verbunden. Zusätzlich konnten bereits die ersten Prefab-Monster platziert und deren in der ersten Iteration erstellte Funktion getestet werden.

Im jetzigen Standpunkt können Monster platziert werden. Diese werden bei genügend Abstand unsichtbar, um das Suchen zu erschweren. Zusätzlich gibt es einen Bereich, in dem Musik abgespielt wird, um bei der Suche zu helfen. Auch die Interaktion, jetzt noch in Form von einem Farbwechsel, später das Abspielen der Animation ist in einer simplen Form funktionsfähig. Wie das Ganze aussieht, seht ihr im unteren YouTube-Video und auf dem dazu gehörigen ScreenShot.

-> YouTube Video

Update w3 Unity

Design-Update

Das Modellierung Ziel für diese Woche konnte erreicht werden. Als das Programm dann aber immer langsamer wurde, durch zu viele Polygone, erstellte ich eine Kopie des Projektes, um unnötige Dinge rauslöschen zu können. später stellte sich dann auch heraus, dass ich die Originaldatei nicht mehr öffnen kann. T_T (Flashbacks zu den Peanuts in Purrfect Kill…)
Doch die Kopie besteht noch, wodurch nichts verloren ging! 😀

Da ich auf einen besseren PC warten muss habe ich mit der UI Gestaltung gestartet und guten Prozess gemacht :3

Update Design w3

Zukünftige Pläne

In der kommenden Woche wird das Monster texturiert und mit einer ersten Animation ausgestattet. Diese wird dann eingebunden und auf Funktionsfähigkeit mit dem bestehenden Programm getestet. 

Schlussbemerkungen

Es wurde besser und das neue Konzept funktioniert soweit. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und denkt daran auch raus zu gehen. Until next week. 🙂

Stay focused – HorrAR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert