Thing 10: Bilder

Thing 10: Bilder

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:A_picture_is_worth_a_thousand_words.jpg, HikingArtist

Bilder haben oft eine starke Wirkung auf den Betrachter und können komplexe Sachverhalte einfach und verständlich veranschaulichen. Effektives Lernen kann somit durch die Kombination von Wörtern und Bildern gefördert werden, Studierende können das Gelernte besser verstehen und verarbeiten (siehe «Kognitive Lerntheorie des multimedialen Lernens» nach Richard E. Meyer). Wichtig ist, darauf zu achten, dass das Bild passend zum Lerninhalt ausgewählt wird und somit zum Lernverständnis beiträgt.

Bildlizenzen
Wenn das verwendete Bild von Ihnen gemacht wurde und Sie Ihre Lernressource in einem öffentlich Raum verbreiten, wie z.B: SWITCHtube, YouTube, OER-Platformen, etc., dann ist es ratsam, die entsprechende Lizenz für Ihr Bild anzugeben. Wenn das verwendete Bild nicht von Ihnen gemacht wurde, dann müssen Sie bei der Suche nach Bildern auf die entsprechende Lizenz achten. Dürfen Sie das Bild verwenden? Wenn ja, welches sind die Bedingungen? In Thing 15: «Creative Commons Lizenzen» finden Sie diesbezüglich nützliche Informationen.

Bildformate, Auflösung, Grösse
Bilder können in den verschiedensten Formaten abgespeichert werden. Die gängigsten Formate, die Sie im Web finden, sind sicherlich png und jpeg. Beim Herunterladen eines Bildes ist es wichtig, auf die Grösse zu achten. Ist das Bild zu gross, d. h. hat es eine grosse Anzahl an Pixeln und somit mehrere Megabites (MB) als Volumen, dann sollte es verkleinert werden. Aber achten Sie beim Verkleinern darauf, dass das Bild noch gut erkennbar ist und eine gute Bildauflösung hat. Sie können Bilder direkt in Powerpoint komprimieren oder in bestimmten Programmen, wie z. B. Photoshop oder Gimp. Heruntergeladene Bilder im jpeg oder png Format können Sie übrigens nur mit speziellen Bildbearbeitungsprogrammen wie z.B. Photoshop oder Gimp bearbeiten und verändern.
Falls Sie die Bilder in einem pdf-Dokument verwenden, dann gibt es eine einfache Variante: Auf der Webseite Smallpdf können Sie die Grösse Ihres pdf-Dokuments und die darin eingefügten Bilder ganz einfach reduzieren.

Bilderplattformen

  • Auf der Webseite der PH Bern finden Sie mehrere Links zu Bilderplattformen.
  • Das OERhörnchen findet freie Bildungsmaterialien auf verschiedenen auswählbaren OER-Plattformen und Websites. Dazu nutzt das OERHörnchen im Hintergrund eine Google-Suchanfrage mit Lizenzfilter und wählt anschliessend die gefundenen Websites anhand ihrer Quelltexte und der maschinenlesbaren Lizenzhinweise aus. In der Rubrik „Mediensuche“ können Sie einfach nach Bildern suchen.
  • Vektorielle Bilder oder Icons, die Sie frei verwenden dürfen, finden Sie auf flaticons oder The noun project.

Aktivitäten

Aktivität 1
Schritt 1: Suchen Sie für die Erstellung von einer Lernressource ein Bild, das die Lernvermittlung sinnvoll unterstützt. Machen Sie dieses Bild selber oder suchen Sie es auf einer Bilderplattform Ihrer Wahl. Geben Sie die gewünschte Lizenz an bzw. achten Sie darauf, dass das Bild eine freie Lizenz besitzt.
Schritt 2: Fügen Sie das Bild mit Angabe der Lizenz in die gewünschte Lernressource (Powerpoint, Lernkurs auf Ilias etc.) ein und teilen Sie den Link im Forum Things Journal.
Aktivität 2
Schreiben Sie einen kurzen Beitrag im Forum Things Journal: war es schwierig, ein passendes und lizenzfreies Bild zu finden?

Ressourcen

 

Titelbild: “Image” art shop from the Noun Project

Original Inhalt durch Charles Sturt University ist lizenziert unter einer CC BY NC SA 4.0 International License. Bearbeitung: Übersetzung aus dem Englischen und Anpassung durch Zentrum Lernen, Lehren und Forschen (ZLLF) an der Hochschule Luzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.