Thing 1: Einführung

Thing 1: Einführung

In diesem ersten Thing lernen Sie die Lernumgebung kennen.

Auf dieser WebSite finden Sie die Inhalte und Aktivitäten. Jedes Thing bietet eine kurze thematische Einführung und eine oder zwei Aktivitäten mit Aufgaben. Wählen Sie jeweils die für Sie passende Aktivität, Sie müssen nicht alle Aktivitäten eines Things bearbeiten.

  • Lesen Sie die FAQ.
  • Schauen Sie sich die Things an.

Der interaktive Teil des Programms findet im Lernraum ILIAS, ein geschlossener Kursraum, statt. Melden Sie sich mit dem HSLU Login an und treten Sie dem Kurs bei. Sie finden folgende Bereiche:

Forum Things Journal
In jedem Thing werden Sie aufgefordert, über Ihre Aktivitäten nachzudenken und einen Beitrag zu schreiben. Im Forum Things Journal können Sie Ihre persönliche Aktivitäten und Erfahrungen dokumentieren und zugleich mit anderen Personen, die auch „Things“ im Programm bearbeiten, teilen. Sie können lesen was andere getan haben, kommentieren und Feedback zu Ihren Aktivitäten erhalten.

Forum Fragen, Diskussionen
In diesem Forum können Sie Fragen stellen und sich mit anderen Teilnehmenden austauschen.

Sandkasten
Hier können Sie Ihre ILIAS Objekte ausprobieren und mit anderen Teilnehmenden teilen.

Zudem erhalten Sie regelmässig Nachrichten via E-Mail über Neuigkeiten und geplanten Veranstaltungen.

Und hier ist schon die erste Aktivität:

Aktivität 1
Schritt 1: Persönlichen Forumsbereich für Ihre Aktivitäten einrichten.
Öffnen Sie das Forum Things Journal und erstellen Sie ein neues Thema, geben Sie als Titel Ihren Namen im Format „Vorname Nachname“ ein.
Schritt 2: Schreiben Sie Ihren ersten Beitrag.
Stellen Sie sich kurz vor. In welcher Funktion sind Sie in der Hochschullehre tätig bzw. involviert? Welche Erfahrungen haben Sie mit E-Learning gemacht und wo möchten Sie weiterkommen? Legen Sie den Beitrag unter Ihrem Thema ab.

Starten Sie mit dem ersten Thing!

Titelbild: “suitcase” by Path Lord from the Noun Project

2 Kommentare

Als Kursadministratorin bin ich regelmässig mit dem E-Learning konfrontiert. Auf ILIAS muss die Weiterbildung so vorbereitet sein, dass die TN Arbeiten bzw. Übungen machen bzw. abgeben können.
Wir nutzen eine Vielzahl von Programmen, Tools im Alltag. Änderungen, Updates, Anpassungen kommen regelmässig vor. In der Regel wird nur online infomiert.

Danke Gaby für deinen Kommentar, der kurz aufzeigt wie die Kursadministration digitale Lehre mitgestaltet.
Uns würde interessieren, welche Werkzeuge ihr nutzt, um die Teilnehmenden online zu informieren und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt? Gerne kannst du deinen Beitrag auch im Lernraum ILIAS einstellen.
Beste Grüsse
Cinzia

Schreibe einen Kommentar zu Cinzia Gabellini Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.