Transformation Alumni HSLU

Online-Info zur Transformation der Alumni HSLU 2022

Wichtige Fragen aus der Diskussionsrunde (FAQ)

Wird es weiterhin Anlässe für Alumni geben?

Sowohl die Anlässe, sowie das Angebot um die Benefits werden im heutigen Rahmen weitergeführt.

Gibt es künftig keine Mitgliederbeiträge mehr?

Es ist ein zweistufiges Mitgliedermodell angedacht. Eine kostenloses Basis- /Freemium-Mitgliedschaft, sowie eine Premium-Mitgliedschaft mit einem jährlichen Mitgliederbeitrag. Den Premium-Mitgliedern wird selbstverständlich ein gewisser Mehrwert in Form von exklusiven Angeboten und Benefits geboten. Weitere Details werden noch ausgearbeitet.

Wird im Vorstand / in der Arbeitsgruppe eines der beiden Modelle bevorzugt behandelt?

Es werden momentan noch beide Modelle gleichwertig behandelt. Eine Entscheidung für eines der beiden Modelle ist noch nicht gefallen.

Wie machen es andere Alumni-Organisationen?

Als aktuelles Beispiel überraschte die Alumni OST beim Zusammenschluss der drei bisherigen Organisationen, die ursprünglich ein Netzwerk bilden wollten, man sich aber zusammen mit der Hochschule dann doch für die geregelte Rechtsform eines Vereins entschied. Grundsätzlich ist es aber sehr unterschiedlich, da jede Hochschule an sich auch wieder anders ist. Sowohl Bern als auch die FHNW macht sich derzeit Überlegungen in diese Richtung. So allgemein lässt sich diese Frage nicht beantworten.

Folgende Fragen konnten wir noch nicht abschliessend beantworten und werden von uns in die weitere Detailplanung getragen:

  • Wie sieht in Zukunft die Departementsstruktur aus in den Alumni? Was geschieht mit den Departementsgruppen? DAVs?
  • Wird die Zusammenarbeit mit der FH Schweiz weitergeführt? In welcher Form?
  • Wie wird sichergestellt, dass die Interessen der zahlenden Mitglieder vertreten werden? Was ist die genaue Rolle/Aufgabe des geplanten Beirats? Wie viel Gewicht hat das Votum des Beirats?
  • Was geschieht mit dem vorhandenen Vereinsvermögen bei einer Auflösung des Vereins?
  • Droht bei einer Loslösung vom Verein nicht die Gefahr einer Distanzierung der Mitglieder sowohl untereinander als auch zur Hochschule? Wäre es im Sinne der ideellen und persönlichen Verbundenheit, die von der HSLU ja klar angestrebt wird, nicht besser, weiterhin an der Vereinsstruktur festzuhalten?
  • Wie stark identifiziert man sich als Mitglied noch mit einer Ehemaligen-Organisation, wenn eigentlich die Hochschule der operative Ansprechpartner ist?

Sollten weiterhin Fragen, Anregungen und Bemerkungen seitens der Mitglieder auftauchen, können diese gerne bei der Geschäftsstelle (email hidden; JavaScript is required) oder über untenstehendes Kontaktformular angebracht werden.  

    Vereinsversammlung

    An der diesjährigen Vereinsversammlung wird erneut Raum für Diskussionen zu dem Thema sein, sowie über ein Modell abgestimmt.

    Save the date: Fr, 20. Mai 2022

    Achtung! Aufgrund eines Terminkonflikts bei Schindler musste die Vereinsversammlung auf den 20. Mai verschoben werden!