22. Mai 2024

Datenschutz

Die nachfolgenden Hinweise enthalten rechtlich relevante Bestimmungen, welche Sie mit dem Zugriff auf die Website der Hochschule Luzern anerkennen.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websites der Hochschule Luzern (HSLU) inkl. Microsites. Der Schutz der persönlichen Daten ist der HSLU wichtig. Wir halten uns an die geltenden Bestimmungen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung. 

Für Websites von Drittanbietern, auf welche die HSLU-Websites verweisen und verlinken, wird keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen übernommen. 

Zugriffsdaten

Beim Aufrufen der HSLU-Websites werden Zugriffsdaten wie IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, Browser-Anfrage sowie allgemein übertragene Informationen zum Betriebssystem und Browser etc. in Server-Logfiles erfasst und gespeichert. Diese Zugriffsdaten werden anonym erhoben und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Wir verwenden die Zugriffsdaten für statistische Zwecke und zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Websites. Die Server-Logfiles werden bis zur automatisierten Löschung spätestens nach zwölf Monaten von uns gespeichert. 

Cookies

Um das korrekte Funktionieren sowie eine optimale Nutzung der Website zu ermöglichen und zur Messung der Effektivität von Web-Suchanfragen werden auf den HSLU-Websites Cookies eingesetzt. Einige der von uns verwendeten Cookies werden mit dem Schliessen des Browsers automatisch wieder gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Die Deaktivierung kann jedoch die Funktionalität unserer HSLU-Websites einschränken.

Eingabeformulare und E-Mail

Die HSLU-Websites beinhalten verschiedene Eingabeformulare (Anfrageformulare, Webanmeldungen, Abonnieren verschiedener Newsletter etc.), mit welchen Sie uns persönliche Daten freiwillig mitteilen können. Das Gleiche gilt, wenn alternativ zum Eingabeformular persönliche Daten an die auf der jeweiligen HSLU-Website dafür bereitgestellte E-Mail-Adresse übermittelt werden. Welche persönlichen Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich.

Bei Verwendung der Eingabeformulare wird automatisch eine sichere Verbindung mit TLS-Verschlüsselung verwendet. Die TLS-Verschlüsselung bewirkt, dass die online übermittelten Daten von Dritten nicht mitgelesen werden können. Die uns mittels E-Mail mitgeteilten Daten werden hingegen unverschlüsselt übermittelt. Sie können möglicherweise von Dritten eingesehen und verändert werden. Die Übermittlung vertraulicher bzw. persönlicher Daten mittels E-Mail erfolgt auf eigenes Risiko. 

Die uns freiwillig zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden nur zweckentsprechend verwendet und nicht ausserhalb der HSLU weitergegeben oder Dritten zugänglich gemacht, mit Ausnahme des Versands der Newsletter (siehe nachfolgend «Newsletter»). 
Abonnierte Dienste können jederzeit abbestellt werden. 

Newsletter

Für die Anmeldung zu einem Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse benötigt. Ggf. weitere Felder sind freiwillig und helfen uns, die E-Mailings noch besser auf individuelle Bedürfnisse auszurichten. Neben der E-Mail-Adresse und allfälligen weiteren freiwilligen Angaben werden bei der Anmeldung zudem dessen Zeitpunkt sowie Ihre aktuelle IP-Adresse verarbeitet.

Der Newsletter-Mail-Versand erfolgt mit Systemen des deutschen Anbieters Inxmail GmbH (nachfolgend «Inxmail») sowie übergangsweise teilweise noch des US-amerikanischen Anbieters The Rocket Science Group LLC (nachfolgend «mailchimp»).

Von Newsletter-Empfängern zur Verfügung gestellte Daten sowie Klickdaten aus den E-Mails werden auf den Servern der jeweiligen Anbieter in Deutschland (Inxmail) resp. den USA (mailchimp) verarbeitet. Wir benötigen diese Informationen zum Versand und zur allgemeinen Auswertung der E-Mailings. Weiter sind die Anbieter in der Lage diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung des eigenen Services zu nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes. Die Anbieter sind weder bemächtigt die Daten unserer Newsletter-Empfänger für weitere Zwecke zu verwenden noch diese Dritten zugänglich zu machen oder weiterzugeben.

Die Systeme bieten verschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die versandten Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Daten werden von uns verarbeitet, damit wir uns auf die Lesegewohnheiten unserer Zielgruppen ausrichten und somit die Qualität sichern und verbessern können.
Über dafür vorgesehene Links in den Newsletter-Mails können jederzeit Abonnemente gekündigt und Empfängerdaten mutiert werden.

Ergänzungen zur Lösung Inxmail

Unic AG (CH Bern) betreibt das System im Auftrag der Hochschule Luzern.

Einwilligung «Personalisierung erlauben»

Optional ist es möglich, der Hochschule Luzern sogenannte «Personalisierung zu erlauben». Diese Einwilligung kann jederzeit in den betreffenden E-Mails oder im Empfängerprofil erteilt resp. widerrufen werden.
Nur wenn eine solche Einwilligung vorgängig erteilt wurde ist es möglich, dass die Hochschule Luzern E-Mailings personenbezogen auswertet und individualisiert.

Ergänzungen zur Lösung mailchimp

The Rocket Science Group LLC (USA) betreibt das System im Auftrag der Hochschule Luzern.
Mailchimp verwendet Cookies, Web-Beacons und Flash-Player Codes, um Informationen über Ihren Zugriff auf den Newsletter, Browsertyp, Betriebssystem und andere ähnliche Informationen zu sammeln. Darüber hinaus verwendet mailchimp das Analysetool Google Analytics und bindet es unter Umständen in die E-Mailings ein. Die Datenschutzbestimmungen von mailchimp finden Sie hier.

Webanalyse

Google Analytics 

Die HSLU benutzt zur Verbesserung ihres Webauftritts und des Nutzererlebnisses sowie für statistische Auswertungen der Besucherzugriffe auf ihren Websites Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics des US-amerikanischen Anbieters Google LLC, bzw. der irischen Google Limited Ireland (nachfolgend «Google» genannt). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der HSLU-Websites ermöglichen. Wir nutzen die Funktion «Aktivierung der IP-Anonymisierung» auf unseren HSLU-Websites. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

Google wird nach eigenen Angaben in keinem Fall die übermittelte IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammenführen. 

Sie können die Übertragung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Dies kann jedoch die Funktionalität der HSLU-Websites einschränken. 

Google Ads (ehemals AdWords) Conversion Tracking

Die HSLU benutzt auf ihren Websites «Google Ads» von Google, und im Rahmen von Google Ads das Conversion-Tracking. Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert, wenn Sie auf eine Google-Anzeige klicken. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. 

Wenn Sie unsere HSLU-Websites besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Website weitergeleitet wurden. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen der Erstellung von Statistiken für Ads Kunden, die Conversion Tracking einsetzen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl von Nutzern, die auf die von Google geschaltete Anzeige geklickt haben und eine mit einem Conversion-Tracking-Tag versehene Website aufgerufen haben. Die HSLU erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.  

Sie können die Verwendung von Cookies generell verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die Speicherung von Cookies untersagen. 

Remarketing

Google Remarketing

Die HSLU verwendet auf ihren Websites die Remarketing-Funktion von Google. Mittels dieser Funktion kann die HSLU die Nutzer ihrer Website zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem personalisierte, interessenbezogene Werbeanzeigen geschaltet werden, wenn Sie andere Websites im Google Display-Netzwerk besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Websites-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch unserer Websites festgestellt werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren persönlichen Daten, die allenfalls von Google gespeichert werden, findet nach eigenen Angaben von Google nicht statt. 

Sie haben die Möglichkeit, die Remarketing-Funktion von Google zu deaktivieren, indem Sie auf https://www.google.com/settings/ads/plugin klicken und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie http://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen. 

Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier.

Adform

Auf den HSLU-Websites wird die Retargeting-Technologie von Adform aus Dänemark verwendet. Diese ermöglicht es uns, auf Websites unserer Partner gezielt jene Nutzer mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für die HSLU-Websites interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis einer Cookie-basierten Analyse des vorherigen Nutzerverhaltens. Hierbei handelt es sich um ein temporäres Cookie, das nach 60 Tagen seine Gültigkeit verliert. 

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung von Adform angezeigt wird, können Sie der Datenerfassung und -speicherung jederzeit hier widersprechen. 

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Adform finden Sie hier

Facebook Remarketing

Die HSLU verwendet auf ihren Websites die Remarketing-Funktion «Custom Audiences» der US-amerikanischen Facebook Inc. bzw. der irischen Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend «Facebook» genannt). Mittels dieser Funktion kann die HSLU Nutzern ihrer Websites zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Nutzer der Websites personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads geschaltet werden, wenn sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen. Zur Durchführung der Funktion wird auf der HSLU-Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. 

Über diese Tags wird beim Besuch der HSLU-Website eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Websites Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook hier
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnet, können Sie die Remarketing-Funktion «Custom Audiences» hier deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

LinkedIn Remarketing

Die HSLU verwendet auf ihren Websites die Remarketing-Funktion «Website Retargeting» der US-amerikanischen LinkedIn Corporation (nachfolgend «LinkedIn» genannt), welche der Microsoft Corporation gehört. Mittels dieser Funktion kann die HSLU Nutzer ihrer Websites zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für diese personalisierte, interessenbezogene Anzeigen geschaltet werden, wenn sie das soziale Netzwerk LinkedIn besuchen.

Zur Durchführung der Funktion wird auf der HSLU-Website das Remarketing-Tag von LinkedIn implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der HSLU-Website eine direkte Verbindung zu den LinkedIn-Servern hergestellt und an diese übermittelt, welche unserer Websites ein Nutzer besucht hat. LinkedIn ordnet diese Informationen Ihrem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von LinkedIn hier.

Wenn Sie nicht möchten, dass LinkedIn die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto zuordnet, können Sie die Remarketing-Funktion hier deaktivieren (auch wenn Sie kein LinkedIn-Benutzerkonto haben oder nicht eingeloggt sind).

Social Plugins 

Die HSLU verwendet für ihre Websites Social Plugins (nachfolgend «Plugins» genannt) von verschiedenen sozialen Netzwerken (nachfolgend «Betreiber» genannt). Diese sind an ihrem Logo oder ihrer Bezeichnung erkennbar. Wenn Sie eine HSLU-Website aufrufen, die ein solches Plugin enthält, erhalten die Betreiber via Plugin die Information, dass Sie unsere Websites aufgerufen haben. Sind Sie gleichzeitig bei einem der Dienste eingeloggt, können die Betreiber den Besuch der HSLU-Website Ihrem Profil im jeweiligen Dienst zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel auf Facebook den «Gefällt mir»-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information direkt an den Betreiber übermittelt und dort gespeichert. 

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Betreiber sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Betreiber. Die HSLU verwendet folgende Plugins auf ihren HSLU-Websites:

  • Facebook: Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier.
  • Instagram: Den Link zur Datenschutzerklärung von Instagram finden Sie hier
  • Twitter: Den Link zur Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie hier.
  • LinkedIn: Den Link zur Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie hier.
  • Xing: Den Link zur Datenschutzerklärung von Xing finden Sie hier.
  • YouTube: Den Link zur Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie hier.
  • Flickr: Den Link zur Datenschutzerklärung von flickr finden Sie hier.
  • SoundCloud: Den Link zur Datenschutzerklärung von SoundCloud finden Sie hier.
  • Vimeo: Den Link zur Datenschutzerklärung von Vimeo finden Sie hier.
  • WhatsApp: Wenn Sie die HSLU-Websites mittels Smartphone aufrufen, können Sie Beiträge über Whatsapp teilen. Mit dem Antippen des WhatsApp-Buttons können Sie über WhatsApp eine Nachricht mit dem Link zum Beitrag an Ihre persönlichen WhatsApp-Kontakte versenden. Wenn Sie auf den Button tippen, werden der Inhalt Ihrer Nachricht sowie die aufgerufene HSLU-Website an WhatsApp übermittelt. Den Link zur Datenschutzerklärung von WhatsApp finden Sie hier.

Um zu verhindern, dass die Betreiber die über unsere Websites gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil in dem jeweiligen Dienst zuordnen, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch der HSLU-Websites bei dem entsprechenden Dienst aus. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker «NoScript».

Google Maps

Auf den HSLU-Websites wird Google Maps API von Google verwendet, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Nutzer erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie hier

Google reCAPTCHA

Auf den HSLU-Websites wird Google reCAPTCHA von Google für den Schutz gegen Bots und Spam verwendet. Dabei verwendet Google Cookies und es werden Daten an Google weitergeleitet. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie hier.

Auskunftsrecht

Für Auskünfte zu den über Sie erhobenen persönlichen Daten sowie zur Berichtigung, Ergänzung, Löschung oder Sperrung Ihrer persönlichen Daten können Sie uns unter nachfolgender Adresse kontaktieren: 

Hochschule Luzern 

Franziska Rölli
Technikumstrasse
CH – 6048 Horw

+41 41 349 38 44
email hidden; JavaScript is required

Anpassung der Datenschutzerklärung

Die HSLU kann diese Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf der Website publizierte Fassung.