E-Learning

Allnächtlich im Traume seh‘ ich dich
Und sehe dich freundlich grüßen,
Und laut aufweinend stürz‘ ich mich
Zu deinen süßen Füßen.

Du siehest mich an wehmütiglich
Und schüttelst das blonde Köpfchen;
Aus deinen Augen schleichen sich
Die Perlentränentröpfchen.

Du sagst mir heimlich ein leises Wort
Und gibst mir den Strauß von Zypressen.
Ich wache auf, und der Strauß ist fort,
Und’s Wort hab‘ ich vergessen.

Text: Heinrich Heine

Musik: Robert Schumann, Dichterliebe op. 48

 

E-Learning@HSLU – Blog Präsentation 17. Juni 2015

blog.hslu.ch/klasse

Intro – Teil bis Social Media Kurs per iPhone gefilmt

Auftakt mit „Allnächtlich im Traume“
(Text im Blog auf Bildschirm)

1. Kommunikation geht schief im Lied, Traumfetzen verflüchtigen sich immer wieder und „Cypressen“ sind in grotesker Verdrehung des erhofften Brautstrausses Totenblumen und bilden gleichzeitig den Reim auf „vergessen“
Abhilfe schaffen Bleistift und Papier oder eine „WordPress“: dieser vieldeutige Name der Blogsoftware schafft Analogie zur „Wortpresse“, dem Buchdruck, welcher das Vervielfältigen von Text revolutionierte und in der Wissenvermittlung ein Quantensprung bedeutet wie damals die Schriftzeichen selbst oder die Digitalisierung in unserer Zeit. „Press“ ist zudem auch „exPRESSion“ und Ausdruck ist einer der zentralen Themen im Gesangsunterricht. Gesang ist ein ähnlich flüchtiges Medium wie Träume…
(Video hochladen) als Intermezzo:
2. Ecuador (Ecuador-Blog)
Ecuador-Blog als Vorübung als Tagebuch dieser Abenteuers mit Bildern und Audiofiles aus dem Urwald. Kleine Ironie am Rand der Technologie dieses neue Mittel und Bewerbung an HSLU per Mail aus Amazonien. Inserat wegen der Zeitverschiebung als einer der ersten gelesen.

3. Social Media Kurs (Demo: hochladen, einbetten, aktualisieren)
Immer skeptisch gegenüber Video im Unterricht, fehlte eine Nachbereitung der Klassenstunden
Klassenblog als pers. Protokoll und Spiegel des Unterrichts. Ziel war die absolut einfache Handhabe und geringer Zeitaufwand. Demo: Link aus Youtube Kanal in Blog einbetten, später: Switch Video Plattform

4. Klassenblog und Seminar
Bspe: aus Klassenblog und Vorbereitung eine Seminars mit Benvenuto Material.
Studierenden-Beiträge zeigen:
Rechtliche Situation: nicht gelistet, keine Namen, Einwilligung der Studierenden

5. Ausblick und Fazit
Journale von Studierenden einbauen mit Passwort-Zugang integrieren die Zielvereinbarungen und Lernfortschritte in den Alltag. ZV sind gut gemeint, bleiben aber allzu oft Papier.
Blog ist ein halbautomitsches Tool wie ein Traktor in der Landwirtschaft: eine grosse Kraft aber manuel und verantwortungsvoll zu steuern / ersetzt keine Kontaktunterricht, kann aber wertvolle Freiräume schaffen für echte Diskussion und Planung / transparent, öffentlich, diskret (take it or leave it)
HSLU als Gärtnerei mit vielen Kulturen, die alle gedeihen, wenn gut gepflegt. Wachstum kann nicht erzwungen werden, Pflanzen brauchen Zeit und gute Bedingungen,
Papier und Bleistift sind die Spitzhacke und Schaufel, manuelle Arbeit bleibt immer nötig aber ein Traktor kann viele Lasten abnehmen und bedeutet eine grosse Kraft unterm „Füdli des Fahrers“

6. Fragen

 

 IMG_9025 (1)