Mittwoch…

Der heutige Tag startete an der Hochschule Luzern. In der Mensa machten wir uns breit und trafen die letzten Vorbereitungen für die grosse Ausstellung später im Radisson-Hotel. Leider war es in der Mensa sehr unstrukturiert was die Arbeitsplätze betraf. Ich würde dies nicht als einen kollaborativ geeigneten Ort beschreiben.

Meine Gruppe hatte noch ihre Geschichten fertig zu schreiben zu jedem einzelnen Ausstellungsobjekt. Dazu erfanden wir am Tag davor die verrücktesten Geschichten anhand eines Spieles bei dem Geschichten entstanden durch das schreiben einzelner Sätze und anschliessendem Falten und weitergeben der Geschichte.

Danach gings weiter ins Radisson-Hotel. Wir wurden herzlich empfangen und stellten unsere Objekte in einem grossen Konferenzraum aus. Anschliessend hatten wir bis mittags nichts zu tun. Es war gar nicht so einfach die Zeit herumzukriegen….

Am Nachmittag erhielten wir mehrere Inputs der Dozierenden. Wieder wurden wir in Gruppen aufgeteilt in denen wir verschiedene Workshops besuchten. Das Gruppendasein half mir sehr, andere Kreativitäten zu erfahren und Inspirationen zu bekommen.

von Jeanine Murer, Jérome Müller, Remo Leitl

IMG_0452 IMG_0455 IMG_0448