Author Sascha Demarmels

0 Klartext – Verständlich für alle?

Eine Tagung zu Verständlichkeit mit Zielgruppe Fachpersonen UND lern- / lesebeeinträchtigte Menschen in einem: Geht das überhaupt und wenn ja, wie macht man das? Mein Erlebnisbericht zu einer Fachtagung in Hamburg.

0 Verständliche Strom-Vermarktung – Problemanalyse und Lösungsstrategien

Seit wir ins Folgeprojekt zur verständlichen Strom-Vermarktung eingestiegen sind, haben wir uns weiter in die Thematik der Verarbeitungsmotivation vertieft. In einem ersten Arbeitsschritt haben wir Expertinnen und Experten aus der Strom- und der Kommunikationsbranche dazu befragt, wie man bei den Zielgruppen die Motivation steigern könnten, Texte zu Stromprodukten zu lesen. Daraus haben wir verschiedene Kommunikationsstrategien

0 Verständliche Strom-Vermarktung — Es geht weiter…

Wir lancieren ein Fortsetzungsprojekt zur Verständlichkeit von Strommarketing: Die KTI hat grünes Licht gegeben für ein Folgeprojekt. Im Zentrum steht die Steigerung der Verarbeitungsmotivation. Welche Strategien dazu verfolgt werden können und sollen, ist Inhalt unserer Forschung der nächsten zwei Jahre. Im letzten von der KTI geförderten Projekt zur Verständlichkeit von Strom-Marketing zeigten die Ergebnisse, dass

0 Wie man Strom aus erneuerbaren Energien verständlich vermarktet

Obwohl die Mehrheit der Bevölkerung eine positive Einstellung zu Solar-, Wasser- und Windstrom hat, ist das Wissen über solche Produkte relativ gering. Viele Leute haben auch keine Lust, komplizierte Abhandlungen darüber zu lesen. Unser Projekt „Ökopower oder Naturstrom“ ist beendet. Die Studie kommt zum Ergebnis, dass die Kaufbereitschaft für Strom aus erneuerbarer Energie steigt, wenn

0 Verständlich kommunizieren

Wer verständlich kommuniziert, erzielt Wirkung. Und jeder, der mit einigermassen wachem Verstand durch die Welt geht, weiss: Längst nicht alle Menschen kommunizieren verständlich. Auch Unternehmen haben manchmal Mühe, ihre Ziele und Produkte verständlich weiterzugeben. Darum widmen wir uns am Institut für Kommunikation und Marketing IKM dem Problem der Verständlichkeit. Während viele Ratgeber von “Verständlichkeit” sprechen,

0 „Versichern heisst verstehen“

Mit dem Slogan „Versichern heisst verstehen“ macht die Versicherungsgruppe ERGO von sich reden. Sie hat sich ihre Verständlichkeit jetzt TÜV-zertifizieren lassen. Wir haben hier schon einige Beispiele präsentiert, in denen die Verständlichkeit verbessert werden könnte. Es gibt aber auch positive Beispiele aus der Wirtschaft. Immer mehr Unternehmen merken, dass Verständlichkeit ein verkaufsfördernder Faktor sein kann,

0 Alle Jahre wieder

Verständlichkeit hängt oft von der Erwartung ab, die eine Leserin oder ein Leser an den Text mitbringt. Beispielsweise schrecken wissenschaftliche Texte mit Fussnoten und Literaturverzeichnis manche Leute grundsätzlich ab. Verbreiteter Abschreckungscharakter darf sicher auch amtlichen Formularen zugerechnet werden. Im letzten Jahr war ich mal eine Nacht lang etwas schlaflos. Auf einem Privatsender übertrugen sie alte

0 Vertrauen durch Verständlichkeit in der Finanzkommunikation

In den letzten Jahren haben Medienkonsumentinnen und -konsumenten mehr von der Finanzwelt mitbekommen als in der Zeit vor der Finanzkrise. Verstehen sie aber auch, wie die Krise zustande kam und wie unser Finanzsystem funktioniert? Über komplexe Sachverhalte zu reden / schreiben ist anspruchsvoll und die Finanzkommunikation muss im Bezug auf Verständlichkeit verschiedene Hürden überwinden. Es

0 Die Unverständlichkeit von Politiksprache

Wir sind davon abhängig, dass wir die Welt um uns herum verstehen und deuten können. Insbesondere besteht – zumindest in demokratischen Gesellschaften – auch der Anspruch, die Politik und die Sprache von Politikerinnen und Politikern zu verstehen. Während bei Naturvölkern das Verstehen von Vorgängen in der Natur im Zentrum steht, hängt für viele Menschen in

1 2