Browsing: Zivilgesellschaftliches Engagement

0 Die Corona-Situation in der Schweiz (2/3): Der Staat und die Bürgerinnen und Bürger

Die Corona-Pandemie hat zu einer verstärkten Präsenz des Staates geführt. Der Staat kauft die Impfung ein, der Staat organisiert die finanziellen Hilfen für jene, deren wirtschaftliche Existenz bedroht ist, der Staat verfügt Schutzmassnahmen wie Versammlungsverbot und Abstandsregeln. Liberale Stimmen – oder jene, die sich als ebensolche deklarieren – befürchten nun das Schlimmste: In der Pandemie

1 Gemeinsam sind auch viele Kleine gross – Auf zu neuen Ufern und einer politischen Soziokulturellen Animation?!

Das erste Mal bin ich auf die «Sardinen» aufmerksam geworden, als ich Mitte Dezember in der Zeitung ein Bild von einem jungen Menschen sah, der sich einen selbst gebastelten, mit Alufolie überzogenen Kartonfisch über den Kopf hielt. Der Fisch war farbig bunt angemalt und das ganze Bild sah witzig, improvisiert, kreativ und ästhetisch aus. Später

1 100 Jahre Ausbildung in Sozialer Arbeit – 100 soziale und kulturelle Aktionen!

Vor 100 Jahren haben Luzerner Frauen mit der Ausbildung in Sozialarbeit angefangen. Die Gründerin der ersten Schule für Soziale Arbeit in der Schweiz hiess Maria Croenlein. Sie gehörte zu den Pionierinnen, die sich für mehr soziale Gerechtigkeit engagierten. Viele Jahrzehnte später kam das Berufsfeld der Soziokulturellen Animation dazu. Die Soziokulturelle Animation ist in Luzern aus

0 Sorgende Gemeinschaften – ein Potential auch in der Schweiz

«Ich schlage vor, dass Vermieter, Krankenkasse und Gemeinde sich die Kosten für die Kümmerer zu je einem Drittel aufteilen», sagt der Mann auf dem Podium. Wir sind an der Präsentation des Siebten Altersberichts der deutschen Bundesregierung in Berlin. Menschen mit Demenz können länger selbständig wohnen und leben, wenn sie in einer sorgenden Gemeinschaft aufgehoben sind.

0 Sozialgerechte Realität schaffen

Die immer offener werdende Gesellschaft und die Angriffe auf sie verunsichern viele Menschen. Der Ruf nach einer starken Hand, nach Isolation und Nationalismus wird in Europa und der Schweiz lauter. Solidarität gilt höchstens noch innerhalb der eigenen Gruppe; gegen Andere kommt es immer deutlicher zu einer Abschottung. Populistische Strömungen gewinnen an Bedeutung. Europa hat sich

0 Soziokulturelle Unterstützung für die Freiwilligenarbeit im Lötschental VS

Welchen Beitrag kann Soziokulturelle Animation in Berggebieten leisten? Dies war eine der Ausgangsfragen, die mich bei der Themenwahl für die Bachelorarbeit beschäftigt haben. Das Lötschental, ein Walliser Seitental, erschien mir ein geeigneter Forschungsort zu sein um dieser Frage nachzugehen. In Bergdörfern ist es seit jeher wichtig, dass man sich gegenseitig hilft. Früher hing davon das

0 Walk-in Closet Schweiz: Tauschen statt Kaufen

Der 2012 gegründete Verein Walk-in Closet Schweiz verknüpft nachhaltiges Handeln mit einem lustvollen Erlebnis und bietet allen Interessierten Alternativen selbst aktiv zu werden. Slow Fashion ist angesagt: Anstatt unreflektiert bei Modeketten wie H&M und Zara einzukaufen, legen immer mehr Konsumenten Wert auf Nachhaltigkeit in der Mode. Die Frühlingsreihe 2017 ist gestartet. An zehn verschiedenen Standorten

0 «Menschen wie Du und Ich»

Zuflucht-Suchende werden durch Kriege, Verfolgung und Unterdrückung gezwungen ihr Land zu verlassen. Dass eine Flucht nicht freiwillig geschieht, zeigt sich während der internationalen Studienwoche in den Begegnungen mit Menschen, die in der Schweiz Zuflucht suchen. Ein Zuflucht-Suchender aus Syrien erzählt uns von seinem Leben in Syrien. Ein charismatischer Mann, der trotz den schrecklichen Erlebnissen seinen

0 Flüchtlinge mussten alles zurücklassen, ausser ihr Talent!

Die Schweiz hat 2016 gerade mal 2.1 Prozent aller Zuflucht-Suchenden aufgenommen. Das ist der tiefste Stand seit Jahren. Die meisten Vertriebenen haben in Nachbarregionen oder Nachbarländer Zuflucht gesucht. Migration findet trotz aller Mauern statt und verändert die Gesellschaft bzw. hat diese bereits verändert. Deshalb spielt es keine Rolle, ob wir dafür oder dagegen sind, denn

0 Integration bei dir zu Hause, in deinem Umfeld, bei deiner Arbeit

Die politischen Umwälzungen und die daraus entstanden Konflikte vor den Toren Europas prägen zurzeit die Berichterstattung der hiesigen Medien. Der neu erstarkte rechte politische Flügel arbeitet hinsichtlich der in Europa gestrandeten Flüchtlinge mit der Angst und Unwissenheit breiter Bevölkerungsteile. Diese populistische Politik streut Unsicherheit im Umgang mit den vielen Menschen aus Nahost, Zentralasien und Afrika,

1 2