Browsing: Quartierentwicklung

0 Neuauflage integrale Projektmethodik

Projektarbeit ist in vielen Kontexten zu einem zentralen Arbeitsinstrument der Soziokulturellen Animation geworden. Ob in der Jugendarbeit, Gesundheitsförderung, Integration oder Siedlungs-, Quartier- und Stadtentwicklung, meist sind ähnliche Grundhaltungen und methodische Anforderungen wichtig für den Projektverlauf. Die Publikation «Integrale Projektmethodik» baut auf dem Erfahrungsschatz der soziokulturellen Animation auf und beschreibt die Projektmethodik so, dass sie in

0 Auf den Spuren der Chicago School?

Vom Besuch der Participate! Conference vom 24. bis 26. September 2018 an der University of Illinois and Chicago (UIC), Il, USA. Chicago! Für jemanden, der Soziologie mit dem Schwerpunkt Stadtsoziologie studiert hat, ging von Chicago und der von ihr hervorgebrachten Chicago School of Sociology schon immer ein ganz besonderer Reiz aus. Ende September sollte es

0 Nachhaltigkeit: «Die Leute müssen lauter werden»

Rund 130 Studierende der Sozialen Arbeit an der Hochschule Luzern setzten sich im Rahmen der Internationalen Studienwoche intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander. In den Referaten, Workshops und Organisationsbesuchen ging es nicht allein um Ökologie, sondern um Nachhaltigkeit als ein umfassendes Konzept mit umweltpolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekten. 2015 verabschiedete die Schweiz – gemeinsam mit

0 «Integrale Projektmethodik» wird neu aufgelegt

Rund zehn Jahrgänge soziokultureller Animatorinnen und Animatoren haben sich mit dem Lehrbuch «Integrale Projektmethodik» in ihren Ausbildungsprojekten begleiten lassen. Und auch in der Praxis wird es immer mal wieder als Nachschlagewerk beigezogen, wie entsprechende Rückmeldungen verlauten lassen. Das Buch ist 2007 ist erschienen – nach längeren Vorarbeiten wie der Auswertung zahlreicher soziokultureller Projekte, vielen Gesprächen

0 Ein Forum für die Quartierarbeit

Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass eine nachhaltige Entwicklung von Gemeinden und Quartieren nicht nur eine Sache von Raum- und Sozialplanung ist, sondern auch einer Begleitung durch Quartierarbeit bedarf. Was aber verstehen wir darunter? Die Definition als «Verstetigung der Quartierentwicklung» gefällt mir. Einfach und einprägsam! Quartierentwicklungen sind in der Schweiz beispielsweise vom Bundesprogramm

0 Bronze für die Mitwirkung

Freude herrscht am Röschibachplatz! Das abgeschlossene Projekt zur Neugestaltung hat dem zentral gelegenen Platz in Zürich Wipkingen einen Bronzenen Hasen in der Kategorie «Landschaft» beschert. Den Preis teilen sich der Quartierverein Wipkingen und das Tiefbauamt der Stadt Zürich. Mit dem Bronzenen Hasen zeichnen die Architekturzeitschrift Hochparterre und das Museum für Gestaltung Zürich besonders gelungene Gestaltungsprojekte

2 Soziokulturelle Animation in der Zentrumsaufwertung

Die Ortskerne und Stadtzentren zahlreicher grösserer und kleinerer Schweizer Städte und Gemeinden kränkeln: Geschäfte mit Angeboten des täglichen Bedarfs rentieren nicht mehr und schliessen. Die Ladenlokale bleiben leer oder werden durch Geschenkboutiquen und Büros ersetzt. Auch Restaurants und Kulturbetriebe haben einen schweren Stand. Der Angebots-Mix verschlechtert sich und die Frequenz der Besucherinnen und Besucher nimmt