Browsing: Beteiligung

1 Gemeinsam sind auch viele Kleine gross – Auf zu neuen Ufern und einer politischen Soziokulturellen Animation?!

Das erste Mal bin ich auf die «Sardinen» aufmerksam geworden, als ich Mitte Dezember in der Zeitung ein Bild von einem jungen Menschen sah, der sich einen selbst gebastelten, mit Alufolie überzogenen Kartonfisch über den Kopf hielt. Der Fisch war farbig bunt angemalt und das ganze Bild sah witzig, improvisiert, kreativ und ästhetisch aus. Später

0 Drehpunkt: Raum für Beteiligung, Bildung und Begegnung

«Menschen müssen sich begegnen können, damit Integration ermöglicht wird» oder «Integration ist ein beidseitiger Prozess» höre ich immer wieder. Doch wie gestaltet sich Integration tatsächlich? Wer beteiligt sich an diesem Prozess? Wer ermöglicht ihn? Ein soziokultureller Ort der Beteiligung und Begegnung ist im Juni 2016 im Industrieareal in der Telli in Aarau entstanden. Der Verein

0 Soziokulturelle Unterstützung für die Freiwilligenarbeit im Lötschental VS

Welchen Beitrag kann Soziokulturelle Animation in Berggebieten leisten? Dies war eine der Ausgangsfragen, die mich bei der Themenwahl für die Bachelorarbeit beschäftigt haben. Das Lötschental, ein Walliser Seitental, erschien mir ein geeigneter Forschungsort zu sein um dieser Frage nachzugehen. In Bergdörfern ist es seit jeher wichtig, dass man sich gegenseitig hilft. Früher hing davon das

0 Soziokulturelle Animation für Demokratie als Lebensform

Kurz vor den amerikanischen Präsidentschaftswahlen (vgl. zur Wahlanalyse den Blog von Rahel El-Maawi) wurde Austyn Crites mit seiner Aktion «Republicans Against Trump» an einer republikanischen Wahlveranstaltung nicht einfach zum Gegner, sondern zum Verräter und Feind im eigenen Lager: er wurde von den Trump-Anhängern beinahe gelyncht. Nachdem ihn Sicherheitskräfte gerettet hatten, wurde sein Name veröffentlicht und

0 «Ich kann es mir nicht erlauben, schlecht über meine Arbeit zu sprechen»

Blick auf die Studierendentagung «Teilhabe von Migrantinnen und Migranten» Gegenwärtig sind es gut zwei Millionen Menschen, die in der Schweiz Heimat gefunden haben und in ihren Mitwirkungsrechten dennoch stark eingeschränkt sind. Deshalb haben Dozierende und Studierende der Soziokulturellen Animation eine spannende Tagung zum Thema «Teilhabe von Migrantinnen und Migranten» organisiert. In verschiedenen Beiträgen und Ateliers beleuchteten

0 Freiwillige pflegen – die Kultur des Zusammenlebens

Kürzlich war ich zu Gast im Gemeinschaftszentrum Loogarten in Zürich-Altstetten. Anlass war das Pensionierungsfest meiner ehemaligen Chefin. Es war wie ein Heimkommen, denn im GZ Loogarten hatte ich bis 2009 zehn Jahre mitgewirkt. Ich war überrascht, als ich zur Festgemeinschaft stiess: Zwischen den vielen Gesichtern kamen mir einige sehr vertraut vor. Schon zu meiner Zeit

0 Innenentwicklung – Das wird jetzt so gemacht

«Das wird jetzt gemacht!». Der Ausruf, meist gefolgt von der haltlosen Begründung «Das haben wir immer so gemacht!», ist grundfalsch möchte man aufschreien und gleich hinterher: «So geht es nicht weiter!». Die Aufgabe der Innenentwicklung in den Gemeinden, verstärkt durch die Revision des Raumplanungsgesetztes 2014, wirft Fragen auf, wie es weiter gehen kann. Wenn Gemeinden

0 Innenentwicklung – du bist, was du teilst

Soziale Netzwerke reüssieren, dort wo geteilt wird. Das Teilen als gesellschaftliche Praktik ist in der Raumentwicklung mehr oder weniger im Grundeigentum begraben worden und scheint im Sinne von Handel(n) nur noch im An- und Verkauf von Boden und Bauten auf. Um die Herausforderung der Innenentwicklung anzunehmen, steht ein (planungs-) kultureller Wandel an, der u.a. das