0 Ein Doyen der Soziokultur ist an Corona gestorben ll

Im vergangenen November ist Jean-Claude Gillet, der Doyen der Soziokulturellen Animation, infolge einer Corona-Infektion gestorben. Wir haben im Soziokultur-Blog Erinnerungen an Begegnungen mit Jean-Claude Gillet und mit seinem Werk zusammengetragen (Link zum Blog). In Ergänzung zu diesem Beitrag möchten wir hier den Nachruf von Prof. Dr. Jean-Pierre Augustin publizieren. Jean-Pierre Augustin, emeritierter Professor der Universität

0 Kreativwerkstatt «Stress und Spiel»

Im Rahmen des Wahlpflichtmoduls «Kreativwerkstatt» (Modul 320)  haben sich Studierende aus den Studienrichtungen Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Soziokulturelle Animation mit dem Thema «Spiel und Stress» filmisch auseinandergesetzt. Zu Semesterstart (HS 20/21) wurde coronabedingt die Idee initiiert, einen gemeinsamen Film zum Thema «Stress und Spiel» zu produzieren. In der Gesamtgruppe wurden eine mögliche Drehskizze entwickelt und erste

0 Kafi Klick

Das Kafi Klick ist ein Internetcafé für armutsbetroffene Menschen in der Stadt Zürich. Es bietet acht kostenlose Computerarbeitsplätze und freien Internetzugang an. Das Team im Kafi Klick unterstützt die Besucher*innen niederschwellig beim Bedienen der Computer und unterstützt sie im Umgang mit dem Internet. Auf Wunsch der Klientel führt das Team bei schwierigeren Anliegen auch Beratungen

0 RestEssBar Olten

Im Rahmen des Leistungsnachweises «Praxisrecherche» für die internationalen Studienwoche 2021, haben Studierende verschiedene Organisationen hinsichtlich ihrer sozialpolitischen Forderungen interviewt. Beispielhaft wurde im Austausch mit der RestEssBar Olten die folgende Dokumentation erarbeitet. Die RestEssBar Olten gehört zum Non-Profit Verein Restessbar Schweiz und engagiert gegen die Lebensmittelverschwendung. Dazu sammeln freiwillige Helfer*innen täglich Lebensmittel von verschiedenen Läden aus

0 Labor Soziokultur 3.0 – im Dialog

Im Labor Soziokultur entwickeln Fachpersonen zusammen mit Organisationen die Profession der Soziokulturellen Animation durch gemeinsames Experimentieren, Reflektieren, Verwerfen und Entwerfen weiter. Nach der erfolgreichen Durchführung des ersten und zweiten Labors Soziokultur in den Jahren 2014 und 2019 wird bereits am nächsten Labor getüftelt. Nach den Themenschwerpunkten «Stärkung gegen Innen» und «Sichtbarkeit denken & schaffen» treten

0 Soziale Bewegungen und Soziale Arbeit: Einige Antworten und eine grosse Menge Fragen

Während der Internationalen Studienwoche haben uns Soziale Bewegungen in verschiedensten sozialen und geografischen Räumen in ihren Bann gezogen. Wir haben diskutiert, philosophiert und verstanden. Wir wurden nachdenklich, verwirrt und inspiriert. Themen rund um Antirassismus, Feminismus, Rechtsextremismus, Umweltschutz und Soziale Gerechtigkeit wurden in Form von Texten, Diskussionen, Referaten, Filminputs und Gesprächen vertieft und behandelt. Welche Bedeutung

1 Querdenker, QAnon und Co. – Was heisst das für uns Sozialarbeitende?

Momentan nehme ich eine Mischung aus Faszination und Unbehagen wahr, wenn in meinem Umfeld über die momentanen verschwörungstheoretischen Bewegungen diskutiert wird. Wir alle kennen jemanden, der dem neuen Hype der Verschwörungstheoretiker*innen verfallen ist. Egal ob QAnon, Querdenker*innen oder sonstige Ideologien, sie alle sind überzeugt, dass sie die grosse Verschwörung in unserer Gesellschaft aufgedeckt haben. So

0 «Dort, wo das Feuer ist» – die GrossmütterRevolution

Heidi Witzig erzählt von ihrem Engagement in der GrossmütterRevolution und ihren bewegten Jahren als Feministin. Die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit führt vom 1.– 5. Februar 2021 eine internationale Blockwoche durch. In dieser Studienwoche blicken wir über die eigenen Grenzen hinaus. Studierende aus allen Semestern und Studienrichtungen arbeiten zusammen am gleichen sozialpolitischen Thema.  In der

0 Kritische Gedanken zur Sozialen Arbeit von Islam Alijaj – Braucht es ein Umdenken?

«Soziale Bewegungen – welchen Auftrag hat die Soziale Arbeit?» das Thema der diesjährigen internationalen Studienwoche (1. bis 5. Februar 2021) war breit gefächert. Einen Beitrag leistet auch Islam Alijaj mit seinem Interview über die Gleichstellung von Menschen mit Beeinträchtigung. Eins vorneweg: Es ist ein sehr eindrückliches Interview. Islam Alijaj, der aufgrund angeborener Beeinträchtigungen aus eigenen

0 Anti-rassistische Bewegungen – Rahel El-Maawi und Laura Rivas Kaufmann im Gespräch

Das Gespräch von Laura Rivas Kaufmann und Rahel El-Maawi ist ein assoziativer Versuch, die «anti-rassistische Schwarze Bewegung und Bewegungen of Color“, situiert in der Schweiz, zu würdigen und weitere anti-rassistische Bestrebungen im Zeitgeschehen einzuordnen. Informationen zu engagierten Netzwerken und wichtigen Stimmen aus der Schweiz sind hier zusammengetragen. Die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit führt vom

1 2 3 12