Innovations-Safari

0

Am Freitag treffen wir uns bei der U-Bahn Haltestelle Schönleinstrasse für die Innovationssafari. Stefan Matzdorf von der RETHINK GmbH stellt sich vor. Stefan nimmt uns mit auf einen etwas anderen Stadtrundgang im Bezirk Kreuzberg. Zuerst besuchen wir die Agentur 5Wx new ventures und kommen in den Genuss einer etwa viertelstündigen Präsentation durch Carl Frech. Die Agentur 5Wx new ventures unterstützt und begleitet Sparringpartner bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen.

Den nächsten Halt legen wir bei dem Original Unverpackt Laden ein. Dieser Laden gilt als Pionier für unverpackte Lebensmittel. Leider war es wegen eines Pressetermins nicht möglich den Shop zu betreten. Bei einer Kreuzung weist uns Stefan auf die doppelte Pflastersteinreihe hin. Diese zeigt den Verlauf der Mauer, welche Ost- und West-Berlin trennte.

Um die Mittagszeit besuchen wir den Prinzessinnengarten am Moritzplatz. «Matze» Matthias Wilkens ermöglicht uns einen Einblick in Urban Gardening und sozial ökologische Landwirtschaft. Im Prinzessinnengarten werden Pflanzen und eigenes Saatgut verkauft. Im Gartencafé sind Getränke und Mahlzeiten erhältlich. Angeboten werden auch zahlreiche Veranstaltungen und Kurse zu Nachhaltigkeit und Urban Gardening. Das Gartencafé beginnt um die Mittagszeit mit den Vorbereitungen und es riecht sehr verführerisch.

 

Leider bleibt uns für ein Mittagessen keine Zeit – die Safari geht weiter. Wir streifen den Görlitzer Park, wo Menschen aus den verschiedensten sozialen Schichten aufeinander treffen. Die Innovationssafari endet in der bekannten Markthalle Neun, dort werden wir mit leckeren Köstlichkeiten für unser spätes Mittagessen belohnt.

Die Safari zeigte uns eindrücklich die Bedeutung sozialer Innovation. Die besuchten Orte stehen im direkten Zusammenhang mit der Suche nach Lösungen für gesell-schaftliche Probleme und Herausforderungen. Oft sind  Megatrends (z.B. Klimawandel, digitale Transformation) damit verknüpft.

 

Leave A Reply