0 IRISgo – der revolutionäre Mehrwegbecher

Seit drei Jahren ist das Team von IRISgo an der Entwicklung des revolutionären Mehrwegbechers mit dem Iris-Verschluss. Nun ist es soweit und das Geheimnis wurde mit der heutigen Produktveröffentlichung gelüftet. Nun startet das Pre-Marketing für die baldige Crowdfunding-Kampagne auf kickstarter, die am 29. Juni 2020 beginnt. Registriert euch auf conceptiris.com für den Newsletter und erhaltet

0 Trefft mit uns… FAIRTIQ – jetzt auf youtube!

Vergangene Woche haben wir unser Trefft mit uns… zum ersten mal online via zoom durchgeführt. Die Moderatorin Sonja Hasler hat in gewohnt sympathischer Weise unserem Gesprächspartner auf den Zahn gefühlt. Gian-Mattia Schucan, Gründer und CEO von Fairtiq hat uns so einen Einblick gegeben in sein Start-up und wie er die Corona-Krise meistert

0 Projektskizzen gesucht!

Am Departement Technik & Architektur können ab sofort wieder Projektskizzen für studentische Arbeiten (Industrieprojekt oder Bachelor Thesis) eingereicht werden. Projektarbeiten, welche nah an der Praxis sind von Studierenden bearbeiten zu lassen, hat an der T&A bereits seit vielen Jahren Tradition. Gerade für Start-ups ist das besonders attraktiv – wer Mitglied von Smart-up ist, kann sich

0 Gründung der Swiss Entrepreneurs & Startup Association

Nach der Gründung der Parlamentarischen Gruppe Startups und Unternehmertum durch Nationalrätin Judith Bellaiche und Nationalrat Andri Silberschmidt, wurde im März die Swiss Entrepreneurs & Startup Association (SWESA) lanciert. Mit dem neuen Verband wird die politische Arbeit zur Verbesserung der Rahmenbedingungen zugunsten von Startups und innovativen KMU’s massgebend gestärkt.

0 Swiss Student Sustainability Challenge – Jetzt bewerben!

Auch in diesem Jahr wird die Swiss Student Sustainability Challenge durchgeführt und fördert Projekte junger Menschen im Bereich der Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung. Egal ob kleine Idee oder grosse Vision – die von der FHNW organisierte Initiative unterstützt die Projekte auf dem Weg zur praktischen Umsetzung. Teilnehmende haben die Chance auf Preisgelder von gesamthaft CHF 25’000

1 2 3 4 46