First Ventures: Erneut Gewinnerprojekt von der HSLU!

0

Die Siegerprojekte der zweiten First Ventures-Ausschreibung der Gebert Rüf Stiftung stehen fest – eine der prämierten Geschäftsideen stammt von der HSLU!

Die Jury hat Ende Januar die fünf besten Businessprojekte ausgewählt. Nachdem bereits bei der Erstausgabe des Wettbewerbs im vergangenen Sommer mehrere HSLU-Projekte erfolgreich waren, ist auch dieses Mal wieder eine Businessidee aus Luzern unter den Gewinnern: Fabian Christmann, der an der Hochschule Luzern Technik + Architektur das Bachelorstudium absolviert, hat zusammen mit Manuel Borer den innovativen Mehrwegbecher IrisCup entwickelt und damit die Jury überzeugt.

Mehr über die Finalisten und ihre Geschäftsideen erfährst du im folgenden Videoclip:

Insgesamt sind 30 Antragsentwürfe und 17 gültige Projektgesuche eingegangen, davon kamen 7 aus der HES-SO, 5 aus der FHNW, je 2 aus der HSLU und ZFH sowie eine Bewerbung aus der SUPSI. Eine Mehrzahl von 13 Antragstellern und Antragstellerinnen hatte das Bachelorstudium zum Zeitpunkt der Eingabe abgeschlossen, 2 bewarben sich mit Masterdiplom und weitere 2 befanden sich noch im Bachelorstudium. Von den 17 Kandidaten waren 6 Frauen.

Weitere Informationen zu „First Ventures“ kannst du der Website der Gebert Rüf Stiftung entnehmen. Der nächste Eingabetermin ist der 31. Mai 2019.

Herzliche Gratulation an dieser Stelle an Fabian und Manuel und weiterhin viel Erfolg mit ihrem Projekt!

Comments are closed.