Trefft mit uns… Pierre Tami

0

Nächste Woche treffen wir am 24. Oktober Pierre Tami an der Hochschule Luzern – Wirtschaft. Wer ist Pierre Tami denn eigentlich und was macht er genau?

Anfang der 90er Jahre haben Pierre Tami und seine Frau Simonetta die berufliche Karriere aufgegeben und setzen sich seither gegen Armut und Missstände in Kambodscha ein. Neben der Gründung einer Zufluchtsstätte für Frauen und Kinder, welche so der Prostitution, Menschenhandel oder aus häuslicher Gewalt entfliehen können, initiierte er auch den Bau einer Kochschule. Vom Credo getrieben, dass eine gesunde Entwicklung des Wohlstandes auch die Armut mindert, will Pierre Tami die Entwicklung im Tourismus fördern. Doch in Kambodscha fehlten gute Küchenchefs. Deshalb widmete er seine Energien der Gründung der Academy of Culinary Arts in Phnom Penh. Er war auch Schweizer Honorarkonsul in Kambodscha und ist regelmässig Gast am WEF in Davos.

Die Schweizerische Hotelfachschule Luzern SHL ist technischer Partner und Know-how Träger für die neu eröffnete Kochschule in Phnom Penh. Unter dem Namen Academy of Culinary Arts Cambodia ACAC wurde Ende März 2017 diese Schule eröffnet. Das Ziel besteht darin, jungen Menschen durch eine duale Ausbildung eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu bieten, ist doch Kambodscha ein attraktives Land, das sich in den letzten Jahren touristisch weiterentwickelt hat. Das Projekt wurde von der Stiftung Shift 360 initiiert http://www.shift360.ch/ .

Seid dabei, wenn wir nächste Woche Pierre Tami bei uns zu Gast haben und lernt diese inspirierende Persönlichkeit kennen. Anmeldungen werden immer noch per email hidden; JavaScript is requiredoder via Webformular entgegen genommen. Wir freuen uns, möglichst viele von euch zu treffen!

Comments are closed.