Das neue Blechportal der Blexon AG eröffnet ungeahnte Möglichkeiten

0

Im Januar 2018 hat die Blexon AG ihr radikal überarbeitetes Blechportal auf den Markt gebracht und zeigt hier was dank der Digitalisierung in der Blechverarbeitung möglich ist.

Blexon hat ein Onlineportal entwickelt, auf welchem Blechteile aus Stahl oder Aluminium nach individuellen Wünschen produziert werden. Dies geschieht auf modernsten Lasermaschinen und Abkantpressen und ist sowohl für Einzelteile als auch für kleine Serien möglich. Das funktioniert ganz einfach: Aufgrund der importierten STEP-Daten kalkuliert das Portal eine verbindliche Offerte inklusive Lieferfrist. Der Service von Blexon ist absolut kostenlos und dank der hilfreichen Erklärvideos, ist der Einstieg ganz leicht.

Blexon 1

Rund um die Uhr können auf www.blexon.ch Offerten eingeholt werden. Dies geschieht vollautomatisch und direkt ab dem 3D Modell. Der Kunde kann so seine Blechteile bereits während der Konstruktion jederzeit kostenlos überprüfen lassen.

Die Offerte beinhaltet eine Abklärung der Herstellbarkeit, eine Stückzahl abhängige Preiskalkulation und einen verbindlichen Liefertermin.

 

STEP-Import

Blexon 2

Konstrukteure, Metallbauer und Ingenieure brachen sich nicht mehr um Biegewerte, K-Faktoren und Fertigungszeichnungen zu kümmern. Das konstruierte Modell kann direkt ab 3D-Modell (STEP) importiert werden. Um die Abwicklung und die Masshaltigkeit kümmert sich das Portal. Der Import von 2D-Daten (DXF, GEO) ist weiterhin möglich. Der Kunde spart durch diese Vereinfachung Zeit, Nerven und Geld.

Link zum Video: https://youtu.be/39tbaWLhsjo

Blexon 3

Auf dem neuen Portal ist ein interaktiver 3D-Viewer integriert, mit dem das importierte CAD-Modell betrachtet und vermessen werden kann. Der Kunde sieht so bereits vor der Bestellung ganz genau, was er bekommt (WYSIWYG – What you see is what you get). Zukünftig werden dem Benutzer im Viewer Fehler angezeigt und er bekommt Hinweise wie er die Konstruktion verbessern kann.

Link zum Video: https://youtu.be/AAys_gF_K3Y

Multi-Import

Blexon 4

Auf dem neuen Portal können mehrere Artikel gleichzeitig importiert und kalkuliert werden. Durch die Parallelisierung dieses Arbeitsschrittes können in nur einer Minute mehrere Blechteile gleichzeitig auf Fertigbarkeit geprüft werden. Zu jedem Artikel wird eine gestaffelte Preisliste erstellt.

Link zum Video: https://youtu.be/R87JE2PaJok

 

Weitere Neuerungen sind geplant

Die drei Gründungsmitglieder der Blexon AG verfolgen seit der Gründung das Ziel, die Prozesskette Blech und die fehleranfälligen Schnittstellen so weit wie möglich zu digitalisieren. Mit der Digitalisierung solle für den Kunden, den Fertigungsbetrieb und die Online-Plattform eine Win-Win-Win-Situation geschaffen werden. Der Kunde kommt einfach und schnell zu einer verbindlichen und preiswerten Offerte. Der Fertigungsbetrieb bekommt geprüfte Fertigungsdaten, welche direkt auf den Produktionsmaschinen gestartet werden können und kann sich viel administrativen Aufwand sparen. Die Blexon AG hat den direkten Draht zu den Kunden und zu den Fertigungsbetrieben und kann so das Portal genau nach den Kundenbedürfnissen weiterentwickeln.  Die Möglichkeiten für das Portal sind noch lange nicht ausgeschöpft, so könnten auch weitere Dienstleistungen wie 3D-Drucken, Fräsen oder Drehen über eine solche Plattform angeboten werden.

 

Comments are closed.