Smart-up Portrait: Jonas Vonäsch

0

An dieser Stelle porträtieren wir Studierende, Alumni und Mitarbeitende der Hochschule Luzern, welche ihren Traum wahr gemacht und ihr Start-up realisiert haben. Heute bietet uns Jonas Vonäsch (Blexon GmbH) einen spannenden Einblick in seine Start-up-Welt!

Jonas Vonäsch (31) 

Firmengründung: April 2011

Beruf: Entwicklungsingenieur (8 Jahre), Berufsschullehrer (3 Jahre teilzeit), Dozent (1 Jahr teilzeit)

Studium: Maschinenbauingenieur (FH) | Abschluss: Dezember 2006

Wohnort: Luzern

smartup 

  

 

 

 

 

 

Unternehmung 

Die Blexon GmbH entwickelt und betreibt ein Online-Portal zum Kalkulieren und Bestellen von CNC-bearbeiteten Blechteilen. Unser Service erleichtert den Entwicklungs- und Einkaufsprozess von Blechteilen für Metallbauer, Konstrukteure, Ingenieure und technische Einkäufer. Durch die Minimierung der Administrationsaufwände (Angebotserstellung, AVOR, Maschinenprogrammierung) können wir die Blechteile zu interessanten Preisen anbieten und in die ganze Schweiz versenden.

Die Blexon GmbH wurde im April 2011 von Bruno Kaelin, Thomas Bossardt und Jonas Vonaesch gegründet. Seit dem 12. Januar 2012 ist das Portal online. Das Gründerteam entwickelt die Online-Plattform kontinuierlich weiter. So wurde z.B. im Sommer 2013 die Biegetechnologie implementiert. Zur Firmen Website geht’s hier.

Welche historische Persönlichkeit würden Sie gerne kennenlernen? 

Ist Elon Musk bereits eine historische Persönlichkeit? Ansonsten gibt es eine Reihe von Musikern, welche ich gerne kennenlernen würde.

Wie gehen Sie mit Kritik um? 

Kritik mag niemand wirklich. Aus berechtigter Kritik kann aber sehr viel gelernt werden. Ich versuche Kritik möglichst objektiv zu bewerten und nicht zu persönlich zu nehmen.

Sehen Sie Ihre Karriere genau vor sich? 

Meine Ziele definiere ich mittelfristig. Die langfristigen Ziele können sich über die Jahre verändern. Ein Ziel welches sich nicht verändern wird, ist 100% für Blexon arbeiten zu können.

Welche Eigenschaften sind Ihnen bei anderen Personen besonders wichtig? 

Eine Person sollte in jedem Fall umgänglich sein, wenn man mit Ihr zusammenarbeiten will. Zudem ist es gerade bei einem eigenen Unternehmen wichtig, dass man sich an neue Situationen anpassen kann und, dass neue, teils verrückte Ideen offen diskutiert werden können.

Was sagen Ihre besten Freunde über Sie? 

Diese Frage sollte den besten Freunden gestellt werden.

Ihr Lieblingsessen? 

Pizza Porcini

Arbeiten Sie oft am Wochenende? 

Ich versuche Arbeit und Freizeit so klar wie möglich zu trennen. Für die eigene Firma kommt es aber schon vor, dass Nacht-, Wochenend- und Ferienstunden eingesetzt werden.

Können Sie sich vorstellen, Ihr Unternehmen in einigen Jahren zu verkaufen? 

Nein, ein Verkauf ist nicht geplant. Eine Zusammenarbeit mit einem passenden Investor, der unsere Vision teilt, könnte interessant sein.

Was war in Ihrer bisherigen Unternehmerkarriere die grösste Herausforderung? 

Beim Aufbau eines Unternehmens steht man täglich vor neuen Herausforderungen. Zurzeit sind wir am Implementieren einer neuen Technologie, welche wir über das Portal anbieten wollen. Die GoLive-Nächte für neue Features sind immer wieder eine grosse Sache.

Wer ist für sie ein Vorbild? 

Es gibt viele Leute welche Vorbild-Eigenschaften haben. Eine spezielle Person fällt mir dazu aber nicht ein.

Vielen Dank für diesen spannenden Einblick in Ihre ganz persönliche Start-up-Welt!

 

Leave A Reply