Browsing: Prozessmanagement

2 Die aktuellen technologischen Herausforderungen und ihre Konsequenzen für Schweizer Banken

Von Dr. Urs Blattmann

Kürzlich wurde an dieser Stelle die Banking Trend-Map 2019 vorgestellt. Anhand der sich aus den technologischen Megatrends ergebenden Konsequenzen soll aufgezeigt werden, welche Veränderungen auf die Schweizer Banken zukommen und wie darauf reagiert werden kann.

In einem der letzten Beiträge wurde im Retail Banking Blog des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ die Banking Trend-Map 2019 präsentiert und im Sinne einer Übersicht erläutert.… Mehr Informationen

0 Eigenheimfinanzierung bei der Zürcher Kantonalbank – die konsequente Umsetzung einer Customer Journey

Von Prof. Dr. Andreas Dietrich

Seit geraumer Zeit hat die Idee der «Customer Journey» (Kundenreise) auch bei Banken Einzug gehalten. Konsequent umgesetzt wird sie bislang allerdings nur bei wenigen Produkten und einzelnen Banken. Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) treibt entsprechende Projekte im Bereich der Hypothekarfinanzierung bereits seit mehreren Jahren konsequent voran und arbeitet an einem «medienbruchfreien», effizienten und vom Kunden aus gedachten Prozess.Mehr Informationen

1 Bedürfnisse und Problembereiche bei der digitalen Kontoeröffnung aus Privatkundensicht

Von Prof. Dr. Andreas Dietrich

Die digitale Kontoeröffnung (Digital Onboarding) für Privatkunden wird in der Zwischenzeit von 17 Banken in der Schweiz angeboten. Wie eine Umfrage nun aber zeigt, befriedigen die bestehenden Lösungen nicht alle Bedürfnisse der Kunden. Im heutigen Blog zeige ich anhand der „Customer Journey“ im Digital Onboarding-Prozess auf, welche Bedürfnisse und Probleme die Retail Kunden derzeit haben und wo sich die Banken noch verbessern müssen.Mehr Informationen

0 IFZ Sourcing Studie 2019: Schweizer Banken lagern immer mehr Dienstleistungen aus

Von Dr. Urs Blattmann und Stefan Grob

Das IFZ publiziert heute erstmalig die IFZ Sourcing Studie. Dabei zeigt sich, dass der Sourcing-Markt in der Schweiz eine beachtliche Grösse erreicht. Allein bei Retailbanken wird das Volumen auf 2.2 Milliarden Franken geschätzt. Neun von zehn Banken lagern Services und Dienstleistungen aus und praktisch alle würden sich wieder für ein Outsourcing mit denselben Partnern entscheiden.Mehr Informationen

1 2 3 4