News und Trends aus dem Retail Banking Markt Schweiz

Wie hat sich der Schweizer FinTech Markt 2018 entwickelt?

19

Von Prof. Dr. Thomas Ankenbrand, Prof. Dr. Andreas Dietrich, Denis Bieri

Die Hochschule Luzern hat zum vierten Mal eine umfassende Bestandsaufnahme des Schweizer FinTech-Markts vorgenommen. Die Studie zeigt, dass der hiesige FinTech-Sektor erneut stark gewachsen ist und weiter an Bedeutung gewonnen hat. Die Studie geht auch der Frage nach, wie traditionelle Banken mit der digitalen Evolution umgehen.

Die heute erscheinende «IFZ FinTech-Studie 2019» der Hochschule Luzern gibt einen umfassenden Überblick über den Zustand und Entwicklungen im Schweizer FinTech-Sektor. Analog zur letztjährigen Studie zeigt sich, dass der Schweizer FinTech-Sektor gute Rahmenbedingungen geniesst. Im weltweiten FinTech-Hub-Ranking stehen die Städte Zürich und Genf weiterhin auf Platz 2, respektive 3. Durch die exzellenten Bedingungen können die Schweizer FinTech-Unternehmen dem Rückgang der traditionellen Finanzinstitutionen entgegenwirken.

FinTech ist wichtig für die Schweiz

Der FinTech-Sektor ist im Jahr 2018 stark gewachsen. Ende des Jahres zählte die Schweiz 356 FinTech-Unternehmen was einer Wachstumsrate vom 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Wie sich anhand der steigenden Anzahl Mitarbeitenden und der Kapitalisierung der Unternehmen zeigt, ist der Sektor auch reifer geworden. Konträr ist hingegen die Entwicklung im traditionellen Finanzsektor, wo die Anzahl Institutionen und Mitarbeiter abnehmen. Das Jahr 2018 war auch ein Rekordjahr in Bezug auf das Venture-Capital-Investitionsvolumen im Schweizer FinTech-Sektor. Im Laufe des Jahres wurden insgesamt 68 öffentlich bekannte Finanzierungsrunden durchgeführt, mit einem Gesamtbetrag von CHF 324 Mio (vgl. Abbildung 1).

Abbildung 1: Venture Capital Investitionen in Schweizer FinTechs

Die Anzahl der Finanzierungsrunden blieb zwar stabil. Die durchschnittlich investierten Volumen haben sich aber mehr als verdoppelt. Insbesondere das Seed-Kapital, d.h. die für die Gründung eines neuen Unternehmens benötigten Startgelder, stiegen 2018 bei 30 Finanzierungsrunden um insgesamt 177 Millionen Franken. Den grössten Anteil am Seed-Kapital hat die SEBA Crypto AG, die wie am 27. September 2018 angekündigt insgesamt CHF 100 Mio. aufgenommen hat.
Neben diesen Venture-Capital-Investitionsrunden gab es 2018 im Schweizer FinTech-Sektor auch mehrere von Schweizer FinTech Unternehmen durchgeführte ICO. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr bei 15 ICOs insgesamt 386 Mio. USD aufgenommen, was einem Rückgang sowohl in Bezug auf die Anzahl als auch im Volumen dieser Finanzierungsform entspricht. Das grösste ICO im Jahr 2018 wurde von Envion durchgeführt, das rund USD 100 Millionen einnahm, gefolgt von Nexo und SwissBorg mit USD 52.5 bzw. USD 50 Millionen.

Abbildung 2: ICO im Schweizer FinTech Sektor

Nach zwei Jahren stetigen Wachstums ist der Schweizer FinTech-Sektor im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Ende 2018 gab es insgesamt 356 Schweizer FinTech-Unternehmen, was einem Anstieg von 62 Prozent gegenüber 220 Unternehmen im Vorjahr entspricht. Dieses signifikante Wachstum wurde hauptsächlich von FinTech-Unternehmen im Bereich der Distributed Ledger Technology getragen, deren Zahl sich mehr als verdreifacht hat. Die jährlichen Wachstumsraten der anderen fünf Produktbereiche liegen zwischen 17 Prozent (Banking Infrastructure) und 38 Prozent (Payment). Von den insgesamt 356 Unternehmen sind 122 im Bereich Distributed Ledger Technology tätig, 66 im Bereich Investment Management, 56 im Bereich Banking Infrastructure, 42 im Bereich Deposit & Lending, 36 im Bereich Payment und 34 im Bereich Analytics (siehe Abbildung 3).

Abbildung 3: Anzahl der FinTech-Unternehmen in der Schweiz (n=356)

Fin ist lokal, Tech ist global

Eine der wichtigsten Erkenntnisse der FinTech-Studie 2019 ist, dass globale Innovation FinTech-Unternehmen vorantreibt. In den FinTech-Geschäftsbereichen lässt sich ein gewisses Muster erkennen. Die Tech-getriebenen FinTech-Unternehmen, namentlich in den Bereichen Distributed Ledger Technology (z. B. Blockchain) und Analytics, sind hauptsächlich international orientiert. Die Finanz-getriebenen FinTech-Unternehmen wie die aus den Bereichen Deposit & Lending oder Payment, fokussieren sich hingegen verstärkt auf den Binnenmarkt. Dieses Muster lässt sich bei den hiesigen, sowie auch bei den internationalen FinTech-Unternehmen erkennen.
Die Ziele der technologischen Innovation in der Finanzindustrie sollten die höheren Volumen, tiefere Kosten und/oder tiefere Risiken für die Unternehmung und einen höheren Nutzen und/oder tiefere Kosten für den Kunden sein. Dabei sind gut durchdachte Geschäftsmodelle und die sinnvolle Implementierung weitaus wichtiger als der Einsatz aussergewöhnlicher Technologien. Die Finanzindustrie brauch Lösungen, welche nachvollziehbar und akkurat sind. Hier ergeben sich Chancen für den Innovationsstandort Schweiz.

Traditionelle Banken müssen sich positionieren oder sie werden irrelevant

Die Resultate der letztjährigen Studie liessen den Weg des FinTech-Sektors vom Hype zur Realität erkennen. Bestätigt wird diese Aussage in diesem Jahr durch eine weitere Reifung und grössere Venture Capital Transaktionen. Der Markt für Kryptowährungen hingegen erlitt eine starke Korrektur. Der FinTech-Markt bot alles, je nach Segment und Unternehmen.
Es wird zwar nicht erwartet, dass die Banken von FinTech-Unternehmen verdrängt werden. Die neuen Technologien werden aber einen Teil der Dienstleistungen und Prozesse von traditionellen Banken übernehmen, sofern sich die Banken nicht rechtzeitig dagegen wappnen. Die Gewinner der technologischen Innovation sind Unternehmen, welche die richtigen Teams und die passende Kultur haben, um neue Technologien schneller und konsequenter implementieren zu können.

Die gesamte Studie kann unter email hidden; JavaScript is required vorbestellt werden.

19 Kommentare

  1. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 – My Crypto

  2. Pingback: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 – Coinlounge

  3. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 | CryptoSYN

  4. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 – Accu-rate

  5. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 | BitcoInternet

  6. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 | Crypto Breaking News

  7. Pingback: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 – Stock Talk Now

  8. Pingback: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 |

  9. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 - Crypto Awareness

  10. Pingback: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 - Fast Crypto Trade

  11. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 – Bitcoin & Altcoin News

  12. Pingback: Relatório: O mercado suíço de Fintech cresceu 62% em 2018 - Mandee

  13. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 - Coinbase Alternative

  14. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 - Bitcoin News Hub

  15. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 – Comparo-media

  16. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 | TheCryptoReport.com

  17. Pingback: Swiss Fintech Market Grew by 62 % in 2018 – CRYPTONEWBUZZ

  18. Pingback: Swiss fintech sector rapidly growing | Bitcoin price media

  19. Pingback: Report: Swiss Fintech Market Grew by 62 Percent in 2018 - Techheadlines