Projektmodule Archiv

DK.YM13_Reinterpreting traditions: techniques, objects and patterns

Module 2014 · Module 2014 | 21. November 2013 | kakindle

PM13

Anfang des 20. Jahrhunderts waren Vertreter der klassischen Avantgarde stolz darauf, sich vom historischen Erbe völlig zu lösen und beim Entwerfen quasi von Null anzufangen. Diese Haltung ist gegenwärtig kaum noch möglich. Neues entsteht heute oftmals durch Rückgriff auf oder Zitat von Tradiertem und Bewährtem, das durch eine Neuinterpretation in die Gegenwart gelangt. In dem Modul recherchieren und analysieren wir traditionelle Techniken, Produktformen, Schriften, Grafikstile, Muster und Ornamente, die den Ausgangspunkt für das eigene Entwurfsprojekt bilden. Mit der Wahl eines Themas erfolgt der Einstieg in das Gestaltungsprojekt. Dieses wird durch individuelle Recherchen im Museum, im Gespräch mit Fachleuten oder durch den Besuch von Werkstätten vertiefend erkundet. In Einzel- oder Kleingruppenarbeit werden in einem betreuten Entwurfsprozess aus dem Fundus der Traditionen einzelne Themen ausgewählt, bestehende Traditionen zeitgemäss neu interpretiert und in Form von Designmodellen / Maquetten / Schriftentwürfen umgesetzt.
Die hochschulöffentliche Präsentation und eine Projektdokumentation einschliesslich Reflexion bilden den Abschluss.

Dozierende: Dagmar Steffen, Stijn Ossevoort, Stefanie Preis

Modulverantwortliche: Dagmar Steffen