Netzwerk für angewandte Innovationsforschung

Diversität und Kreativität in Teams – Faktoren und Kompetenzen

Workshop 5: Diversität und Kreativität in Teams  Faktoren und Kompetenzen

In unserer sich schnell verändernden Welt sind Kreativität und Innovation Schlüsselelemente des unternehmerischen Erfolgs. Der fortschreitende Globalisierungsprozess, die wachsende Mobilität, die Digitalisierung und die dynamischen Märkte verwandeln viele – wenn nicht sogar die meisten – Geschäftskontexte in interkulturelle Systeme, in denen Menschen unterschiedlichster Zugehörigkeit (Geschlecht, Alter, Beruf, Nationalität, Sprache, etc.) kreativ sein und neue Formen der Zusammenarbeit aushandeln müssen.

Dieser Workshop ist dem Thema der (kulturellen) Vielfalt und der Kreativität in Teams gewidmet. Nach einem Impulsreferat werden wir uns – mittels spielerischer Sequenzen und Diskussionen – mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Was macht ein Team kreativ?
  • Welche Rolle spielt Diversität dabei?
  • Wie ist sie zu handhaben, damit sich das Kreativitätspotential des Teams entfalten kann?
  • Welche Managementkompetenzen braucht es dazu?

Der Workshop hat einerseits zum Ziel, den Zusammenhang zwischen Diversität und Kreativität zu beleuchten. Andererseits bezweckt er ein besseres Verständnis der individuellen und kollektiven Kompetenzen, die für Teamkreativität wichtig sind.

Dr. Pia Stalder ist Professorin für interkulturelles Management an der Haute École d’Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) und selbständige betriebliche Mentorin. Sie nimmt regelmässig Lehraufträge am Coachingzentrum (CZO) in Olten sowie an den Universitäten Bukarest und Luxemburg wahr. In ihrer Forschungstätigkeit interessiert sie sich für die Themen kulturelle Vielfalt, Kreativität, Innovation sowie Kommunikations- und Managementkompetenzentwicklung von Individuen und Teams.