Netzwerk für angewandte Innovationsforschung

Innovation today – mehr Speed, mehr Flexibilität

0
Share.

Beitrag zum neo.forum „Innovation Speed“ vom 6. Juni 2019 –

Autoren: M. Bäurle, M. Gisler (Studierende MAS Wirtschaftsingenieur).

Märkte und Kunden sind heute über das Internet sehr schnell und einfach erreichbar. Informationen sind überall und sofort verfügbar. Je nach Blickwinkel kann dies eine Chance oder Gefahr sein. Einerseits können neue Produkte innert kürzester Zeit weltweit auf den Markt gebracht werden, anderseits kann die rasante Entwicklung und die Fülle der zur Verfügung stehenden Informationen belastend wirken. Wie beeinflusst diese schnelle Entwicklung unser Berufsalltag?

In der Produktentwicklung wird heute kein ausgereiftes Produkt mehr gesucht, sondern flexible Lösungen und agiles Handeln sind gefragt. Neue Produkte werden heute bereits auf den Markt gebracht, bevor sie vollständig ausgereift sind. So können Kundenbedürfnisse erkannt und erhaltene Aussensichten in die Produktentwicklung einfliessen (Larcher, 2019). Durch dieses agile Handeln können Wettbewerbsvorteile und Zeitvorsprünge gewonnen werden.

Agiles Handeln fordert Ingenieure, die oft nach einer perfekten Lösung streben, dazu auf, eine andere Haltung anzunehmen. Doch, was bedeutet Agiles arbeiten? Agilität ist eine Methode, auf veränderte Anforderungen schnell zu reagieren. Das bedeutet, dass Korrekturen und Anpassungen am Produkt noch vorgenommen werden können, wenn das Produkt bereits auf dem Markt erhältlich ist. Eine Konsequenz der Digitalisierung? Vor noch nicht allzu langer Zeit war in der Entwicklung das Ziel, möglichst eine perfekte Lösung in die Produktion zu geben. Oft waren dies Produkte, die nur mit hohem Aufwand verändert werden konnten. Heute sind die Produkte des alltäglichen Gebrauchs fast alle mit Software ausgestattet, deshalb kann eine Änderung in der Software innert kürzester Zeit weltweit verteilt und vom User auf die Geräte geladen werden.

Neue Möglichkeiten zwingen uns, uns neu zu orientieren. Wir müssen schneller auf Veränderungen reagieren und unser Verhalten anpassen, wenn unsere Innovationen am Markt bestehen sollen. Gefragt ist ein wandelbarer „Prototyp“, nicht ein ausgereiftes, überentwickeltes Produkt, das perfekt durchdacht ist, aber zu spät den Markt erreicht. Agile ist keine Methode, es ist ein Mindset, denn das Verhalten und Handeln wird durch agile Prinzipien beeinflusst (Scherer, 2019). Ob Agilität als Verhalten oder als Methode angesehen wird, die Prinzipien wie Schnelligkeit, Anpassung, Flexibilität, Dynamik, und Selbstorganisation werden uns wohl noch lange begleiten.

Quellen:

Scherer. F. (2019). Agile Transformation. Abgerufen am 20. Juni 2019 von https://www.slideshare.net/pragmaticsolutions/agile-transformation-sbb

Larcher, V. (2019). Innovation AMBEO. Abgerufen am 2. Juli 2019 von https://blog.hslu.ch/neohslu/neo-forum-2019/innovation-ambeo

Share.

About Author

Leave A Reply