Browsing: Datenschutz

0 Facebook, Swisscom, Migrolino & Co. – Big Data und Datenschutz in Kommunikation, Marketing und Werbung

Alles spricht über die «Datenkrake» Facebook im fernen Silicon Valley. Im Schatten von Facebook segeln aber auch Schweizer Unternehmen, deren Datenhunger gerade so gross ist. «Swiss Big Data» ist nicht per se illegal. Für Marketing- und Kommunikationsleuten ist es aber entscheidend, die rechtlichen roten Linien zu kennen, um nicht in einen juristischen Hammer zu laufen und Reputationsschäden zu vermeiden.

0 Digital Law & Legal Tech: Wenn die Rechte nicht weiss, was die Linke tut

Seit der Jahrtausendwende werden laufend neue Bereiche unseres Lebens von der Digitalisierung erfasst und teilweise dermassen verändert, dass von einer eigentlichen Revolution gesprochen wird. Als Abbild von Gesellschaft, Wirtschaft und Technik spiegelt sich die Digitalisierung in Recht und Ethik. Dabei werden jene in einer noch nie dagewesenen Art verzahnt. Diese ausserordentliche Situation verlangt eine enge Kooperation zwischen Fachleuten in Ökonomie, Technik und Recht. Das Verständnis des je anderen Fachbereichs spielt im Kontext der digitalen Welt eine entscheidende Rolle. Von den Akteuren werden sowohl ökonomische wie technische und rechtliche Kompetenzen verlangt. Kommt dazu, dass die Digitalisierung die Fachleute vermehrt an die Grenzen ihrer Möglichkeiten bringt. Jene können nur mit unkonventionellen Lösungen auch in Recht und Ethik überwunden werden.

0 Zulässigkeit von Internetrecherchen im Bewerbungsverfahren

Über das Internet lassen sich äusserst rasch und bequem Informationen beschaffen, auch über Personen. Dies ist nicht zuletzt für Arbeitgeber auf Personalsuche interessant. So wird es im Zusammenhang mit der Rekrutierung neuer Mitarbeiter immer üblicher, sich im Vorfeld einer Anstellung im Internet über die Stellenbewerber schlau zu machen. Aus rechtlicher Sicht bewegen sich Arbeitgeber bei solchen Internetrecherchen in einer heiklen Grauzone.