0 Konflikte am Arbeitsplatz lösen

Wo Menschen zusammenarbeiten, kommt es auch immer wieder zu Konflikten – in Krisenzeiten vermehrt, weil der Druck auf alle wächst. Wie sich emotionale Verletzungen aufarbeiten und Konflikte am Arbeitsplatz nachhaltig lösen lassen, weiss Markus Hess, Studienleiter und Dozent für Mediation.

0 Swissness-Regeln in Aktion: Federers On-Schuh und das Schweizerkreuz

Wer das Marketing rund um den von Roger Federer mitentwickelten On-Schuh ganz aufmerksam mitverfolgt hat, dem dürfte etwas Eigentümliches aufgefallen sein: Während den Schuh in den internationalen Werbeclips ein kleines Schweizerkreuz ziert, fehlt dieses beim Exemplar, das der Tennisstar kürzlich in einem Zürcher Studio präsentierte. Seltsam, oder?

0 Fast geschafft – diese Änderungen erwarten uns im Aktienrecht. Ein Überblick.

Die jahrelange Revision des Aktienrechts steht dem Ende bevor. Am 19. Juni hat der Ständerat nach dem Nationalrat in der zweiten Lesung der Aktienrechtsreform mit nur noch marginalen Anpassungen zugestimmt. Politisch sind grosse Kehrtwenden jetzt unwahrscheinlich. Dies rückt das Ende der jahrelangen Verhandlungen, die 13 Jahre zuvor ihren Anfang genommen haben, in die Nähe. Es stehen diverse Neuerungen an, die eine Flexibilisierung und Modernisierung des Aktienrechts mit sich bringen. Insbesondere gelten für grosse, börsenkotierte Gesellschaften vermehrt Sonderregeln. Die Revision soll 2022 in Kraft treten. Ein Referendum ist gemäss Insidern nicht zu erwarten.

0 Unkonventionelles Weiterbildungsmodul fördert Innovation & Kreativität

Schnell, dynamisch, digital – Die Arbeitswelt von heute und morgen ist geprägt durch rasanten Wandel und technologischen Fortschritt. In einem unsicheren und komplexen, sich ständig wandelnden Umfeld sind menschliche Fähigkeiten gefragt, die uns die Technologie nicht abnehmen kann: Innovation und Kreativität. Erfolgreich ist, wer in der kreativen Zusammenarbeit mit anderen neue Lösungsräume schaffen kann. Mit einem neuen, unkonventionellen Weiterbildungsmodul unterstützen wir Sie dabei.

0 Blockchain und DLT: keine Anpassungen im Steuerrecht

Mit zunehmender Verbreitung Blockchain-basierter Geschäftsmodelle stellen sich vermehrt auch steuerrechtliche Fragen: Wie sind Kryptowährungen,  ITOs und Blockchain-Transaktionen steuerlich zu behandeln? Wird das geltende Steuerrecht den neuen Fintech-Entwicklungen gerecht? Mit dieser Thematik beschäftigt sich ein am vergangenen Freitag veröffentlichter Bericht des Eidgenössischen Finanzdepartments. Das EFD kommt darin zum Schluss, dass kein gesetzlicher Anpassungsbedarf besteht.

0 Resilienzcheck für Schweizer Unternehmen

Gerade in unsicheren Krisenzeiten und Ausnahmesituationen ist das Schlagwort der Resilienz allgegenwärtig. Resilienz als Fähigkeit, Krisen zu überwinden und in einer unsicheren Welt zu überleben, ist nicht nur für den einzelnen Menschen, sondern auch auf organisationaler Ebene wichtig. Doch wie misst man, wie gut eine Organisation darin ist, mit Widrigkeiten und Rückschlägen erfolgreich umzugehen?

0 Mietentschädigung fürs Homeoffice – Was gilt wirklich?

Ein Bundesgerichtsentscheid von April 2019 sorgte in den letzten Tagen plötzlich für Schlagzeilen. Warum? Im Urteil wurde ein Treuhandunternehmen, das einen Angestellten im Homeoffice arbeiten liess, verpflichtet, einen Anteil an dessen Wohnungsmiete zu zahlen. Ein brisantes Urteil in Zeiten des coronabedingten Homeoffice-Booms! Hat nun jeder, der derzeit von zu Hause arbeitet, Anspruch auf Mietentschädigung? Ganz so einfach ist die Sachlage nicht, wie ein Blick in die bundesgerichtlichen Erwägungen zeigt.

0 Crowdwork und Schwarzarbeit – aktueller denn je

So genannte «Gig-Worker» oder «Crowdworker» arbeiten nicht erst seit der Coronakrise intensiv von zuhause aus. Sie verkörpern eine neue Arbeitsform der «Gig-Economy» oder «Plattformökonomie», welche die Digitalisierung mit ihrer einhergehenden Neuordnung des Arbeitsmarkts auf lokaler und globaler Ebene ermöglicht hat. Das virtuelle Arbeiten bietet auch viel Potenzial für die Zunahme von Schwarzarbeit.

1 2 3 8