Souvenirs: Destinationsmarketing & Design

KTI-Forschungsprojekt von HSLU D&K und ITW

Trouvaillen

März 4th, 2011 | Franziska Nyffenegger | Keine Kommentare |

Wie Swissness neu, innovativ, frisch oder auch frech in gute Produkte übersetzt werden kann, ist ein aktuelles Thema. Das zeigen viele im Rahmen unseres Forschungsprojektes gemachte Beobachtungen, die wir teilweise auch auf diesem Blog dokumentiert haben. Ein weiteres Beispiel ist „Ma Trouvaille“, eine Geschäftisdee der Fotografin, Szenographin und Kulturmanagerin Dominique Rosenmund. Sie konfektioniert ausgewählte Schweizer Produkte zu authentischen Firmen- und Kundengeschenken.

matrouvaille_1

Abgelegt unter: Allgemein · Beobachtungen


Keine Kommentare

  • Es gibt bis jetzt keine Kommentare.

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.