zum Umgang mit Informationen

Auswahl des passenden Suchinstruments

Welche Suchinstrumente eignen sich besonders für Recherchen im Rahmen Ihres Studiums? Nach Büchern (Monografien), Zeitschriftenartikeln, Handwörterbüchern, Statistiken?

Folgende Suchinstrumente stehen Ihnen an der Hochschule Luzern für die Recherche nach wissenschaftlichen Informationsquellen zur Verfügung:

  • Rechercheportal der Luzerner Hochschul- und Unibibliotheken iluplus
    iluplus ist das Suchinstrument Nr. 1 der Bibliotheken im IDS Luzern (Bibliotheken der Hochschule Luzern, Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern (ZHB),  u.a.). Hier finden Sie Print-Bücher und Nonbooks, die in den Luzerner Hochschul- und Unibibliotheken verfügbar sind. Weiter führt Sie iluplus auch zu  elektronischen Volltexten von Zeitschriftenartikeln und E-Books von Springer und anderen Anbietern. Beachten sie aber, dass vorläufig nicht alle verfügbaren Quellen in iluplus integriert sind. Auf der Webseite Ihrer HSLU-Bibliothek finden Sie schnell heraus, welches die wichtigsten Datenbanken Ihres Fachgebiets sind und ob diese über iluplus erschlossen sind.
  • Datenbanken-Infosystem für Ihr Fachgebiet DBIS
    In Datenbanken können Sie nach wissenschaftlichen Veröffentlichungen, wie z.B. Artikeln aus Fachzeitschriften und Aufsätzen in Sammelschriften recherchieren. Die Datenbanken können fachspezifisch oder interdisziplinär sein. Manche liefern direkt die Volltexte der verzeichneten Literatur und Information, manche weisen nur nach, dass diese Literatur existiert. Das Datenbank-Infosystem DBIS zeigt Ihnen den Weg zu den wichtigsten Datenbanken Ihres Fachgebiets. Auch auf der Webseite Ihrer HSLU-Bibliothek sind die wichtigsten Datenbanken Ihres Fachgebiets ebenfalls gelistet.
  • (Wissenschaftliche) Suchmaschinen
    Suchmaschinen eignen sich besonders gut, wenn Sie aktuellere Informationen und Forschungsergebnisse oder Statistiken und andere Fakten suchen. Neben der weitaus meist genutzten Suchmaschine Google gibt es auch Alternativen. Für den Hochschulkontext besonders geeignet sind Wissenschaftliche Suchmaschinen wie Google scholar und BASE, letztere eignet sich besonders für die Suche nach Open Access-Publikationen.