Browsing: social media

0 Diigo – Social Bookmarking und mehr

Diigo („Digest of Internet Information, Groups and Other stuff“) ist ein Social-Bookmarkingdienst. Diigo erlaubt, Webseiten zu speichern, mit Notizen zu versehen und mit anderen zu teilen. Diigo ist betriebssystemunabhängig. Vorteil gegenüber Delicious: es können auch Gruppen gebildet werden.

Beispiel einer Diigo-Samlung  der Hochschule Luzern

https://groups.diigo.com/group/social-media-in-der-lehre

 …

0 Digitale Trends und Hochschullehre

Hochschule Luzern

Das Ressort Ausbildung der Hochschule Luzern widmete ihre Retraite am 1. Oktober 2013 dem Thema „Digitale Trends und Hochschullehre“.

Folgende Referate dieser Tagung sind bisher dokumentiert:

Neue Lehrmodelle – Online-Learning – MOOCs“ von Anita Holdener und Koni Marfurt, HSLU  (Folien)

„Openness und Digitale Kompetenz“ von Silke Bellanger und Ursula Baumann, HSLU (Folien und Referatstext)

Social Media und Hochschullehre – Slideshow des Zentrums Lehren und Lernen der Hochschule Luzern vom Januar 2013 anlässlich des Dozierendentags zu „Social Media in der Lehre“, der als Barcamp abgehalten wurde.…

0 Wikipedia und Hochschule

Wie vertragen sich Wikipedia und Wissenschaft? Wie steht es um die Qualität von Wikipedia-Artikeln? Wie kann die Wikipedia in der Hochschullehre eingesetzt werden?

Diesen und vielen weiteren Fragen geht das ständig aktualisierte  Dossier „Wikipedia“ der Bundeszentrale für politische Bildung nach.

Im Dezember führte das Zentrum für Lehren und Lernen der Hochschule Luzern (ZLL) einen Kurs zum Thema „Wikipedia in der Hochschullehre nutzen“ durch.…

0 Twitter in der Hochschullehre

Twitter ist für die Hochschullehre unter verschiedenen Aspekten von Bedeutung. Einmal dient es Studierenden und Dozierenden dabei, an eine Fülle von Informationen zu gelangen. Informationen, die von Menschen verbreitet wurden, die man ausgewählt hat und denen man ein bestimmtes Vertrauen entgegenbringt. Insofern eignet sich Twitter um Informationen zu beschaffen aber auch um über Bewertung von Information nachzudenken.…

0 Twitter als Rechercheinstrument

Twitter ist ein ideales Instrument, um sich in seinem Fachgebiet auf dem Laufenden zu halten und sich mit Gleichinteressierten über neue Publikationen und Themen auszutauschen. Twitter dient wie die Blogs zunehmend auch der Wissenschaftskommunikation, wie die Twitterstudie vom Dezember 2012 zeigt:

http://www.wissenswerkstatt.net/wissenschaft-wissenschaftler-auf-twitter-twitterstudie/ (samt nützlichen Listen mit twitternden Universitäten und Hochschulen und deren Instituten, Mitarbeitenden sowie mit Verbänden und Vereinen etc.)…

1 2