0 Neue Studie – Determinanten der Profitabilität von Schweizer Retailbanken

In ihrem aktuellen Forschungsprojekt beschäftigen sich Andreas Dietrich und Gabrielle Wanzenried mit den Determinanten der Bankenprofitabilität von Schweizer Retailbanken. Es ist die erste ökonometrische Studie, welche die Determinanten der Bankenprofitabilität im schweizerischen Bankenmarkt untersucht. Die Ergebnisse der Studie wurden am Donnerstag, 2. April im Rahmen der Academy for Best Execution Konferenz und am Freitag, 3.

0 Kundenmanagement – Wenn Betreuung zum Terror wird

«Liebe Deinen Kunden mehr als Dich selbst.» Das ist ein guter Verkaufsgrundsatz. Aber die Liebe kann auch zu weit gehen. Und deshalb ist manchmal weniger Aufdringlichkeit, dafür überlegtes Vorgehen der bessere Weg. Nils Hafner äussert sich in der Handelszeitung über Kundenliebe, schlecht ausgebildete Kundenberater und Problemfelder. Lesen Sie hier weiter. Für das IFZ, Dr. Nils

0 Risk Management – Mit den Risiken der Finanzkrise umgehen

Die aktuelle Finanzkrise betrifft auch die KMU. Hätte man sich auf diese vorbereiten können und kann man jetzt noch etwas unternehmen? Wie kann man Risiken einschätzen und wie soll man mit diesen umgehen? Ein Massnahmenkatalog liefert Antworten darauf. Der Artikel von Christian Wunderlin erschien im Blickpunkt:KMU 2/2009. Für das IFZ, Dr. Christian Wunderlin, Dozent im

0 Lombardkredit und Deckungsmargen

In der Finanz und Wirtschaft vom 28. März 2009 schreibt Prof. Dr. iur. Monika Roth über Anleger, welche Lombardkredite als Spekulationsvehikel benutzen. Der Lombardkredit ist ein durch Realsicherheiten gedeckter Bankkredit (häufig Effekten). Die typischen Elemente des Lombardkreditvertrags sind aufseiten der Bank die Pflicht zur Auszahlung der Kreditsumme und aufseiten des Kreditnehmers diejenige zur Bestellung der

1 238 239 240 241 242 253