Browsing: Umfrage

0 Diversity Management – Frauen und ältere Mitarbeitende fördern

      von Dr. Anina Hille, Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann und Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried, Dozentinnen und Projektleiterinnen im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern hat im vergangenen Jahr zum dritten Mal Daten den Diversity Index erhoben. Das Ziel des Diversity Index ist es, die Heterogenität der Belegschaft

0 Dr. Anina Hille: Von der Gleichstellung zu Diversity

      von Dr. Anina Hille, Dozentin im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Dritte Durchführung des Diversity Index der Hochschule Luzern – Wirtschaft Bereits zum dritten Mal hat die Hochschule Luzern – Wirtschaft eine Umfrage zum Diversity Index durchgeführt. Unternehmen jeder Art und Grösse sind heute mit Diversity konfrontiert. Gerade, aber bei weitem nicht

0 Philippe Oster: IFZ Vermögensverwalter Guide 2017

      von Philippe Oster, Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Ausgangslage und Motivation Für Schweizer Vermögensverwalter wird es immer aufwändiger herauszufinden, welche Depotbank welche Services für welche Zielmärkte erbringt. Dies gilt auch für die damit verbundenen Konditionen für den Vermögensverwalter selber, aber auch für deren Endkunden sind. Gleichzeitig entwickelt sich in der Schweiz

0 Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried: Wohneigentum auf Zeit – ein Zukunftsmodell in der Schweiz?

    Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried, Dozentin im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Beim Wohneigentum auf Zeit ist das Eigentum auf eine festgelegte Zeitperiode beschränkt. Hat dieses Modell Zukunft in der Schweiz? Die Hochschule Luzern startet eine Umfrage. Wohneigentum auf Zeit ist eine neue Eigentumsform: Wie der Name es sagt, ist das Eigentum beschränkt auf eine

0 Prof. Dr. Sita Mazumder, Philippe Oster: Studienpräsentation – Regulierungsfolgen bei Vermögensverwaltern

      von Prof. Dr. Sita Mazumder, Dozentin und Projektleiterin und Philippe Oster, Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Schweizer Vermögensverwalter sind sich einig: die neue Finanzmarktarchitektur aus FIDLEG und FINIG bringen einen hohen Umsetzungsaufwand, aber nur einen geringen Nutzen. Das zeigt eine Umfrage aus dem 1. Quartal 2016 des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug

1 2