Browsing: Seminare

0 Prof. Dr. Monika Roth: SRF 1 Kassensturz – Anlagebetrüger und ihre Machenschaften

      Prof. Dr. Monika Roth, Dozentin und Studienleiterin im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Prof. Dr. Monika Roth äusserte sich in der Sendung Kassensturz von SRF 1 zum Straffall Karin und Jürgen Käfer. Den Beitrag sowie das TV-Interview vom 5. April  finden Sie hier. Im gestrigen Beitrag des Kassensturzes wurde über den betrügerischen Verkauf von Aktien per

0 Prof. Dr. Philipp Lütolf: Schweizer Seilbahnen – Ein Ausblick auf den Winter

    Prof. Dr. Philipp Lütolf, Dozent und Studienleiter im Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Spät – aber endlich ist er da – der langersehnte Winter, das dürfte die Schweizer Bergbahnen freuen.  „Trotz allem – die Herausforderungen für einen erfolgreichen Betrieb bleiben hoch – viele Bahnen sind unrentabel“, sagt Prof. Dr. Philipp Lütolf.  Gemäss Seilbahnen-Verband sind etwa

0 Bewertungsregeln im neuen OR

von Prof. Dr. Marco Passardi Dozent und Projektleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Weka Business Media im Gespräch mit Prof. Dr. Marco Passardi. Der Finanzpodcast behandelt die Unterschiede zwischen Erst- und Folgebewertung sowie zur Interpretation der im neuen OR bzgl. Marktwerte verwendeten Begrifflichkeiten «Börse» resp. «Markt».   [media id=111 width=512 height=313]   Laut der Botschaft

0 Die Schweiz auf dem Siegertreppchen

von Dr. Markus Schmidiger Studienleiter und Dozent am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Die Medien vermeldeten es gross: St. Moritz hat den Zuschlag für die alpine Skiweltmeisterschaft 2017 erhalten! Damit stehen wir schon vor dem ersten Rennen zuoberst auf dem Siegertreppchen und können der Welt einmal mehr unsere Vorzüge präsentieren. Wesentlich weniger mediale Beachtung fand

0 Bauen wir für gestern, heute oder morgen?

von Dr. Markus Schmidiger Dozent und Studienleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Die Bautätigkeit ist auf einem Rekordstand. Jährlich werden 40-45’000 Wohnungen fertiggestellt. Im heutigen, durch Angebotsknappheit geprägten Umfeld werden auch alle davon mehr oder weniger problemlos vermietet oder verkauft. Wer als Wohnungssuchender die Angebote anschaut und vergleicht, merkt, dass sie sich sehr ähneln.