Browsing: Financial Markets

0 CARF Luzern 2015 Forschungs- und Lehrkonferenz – Call for Papers

Am 27. und 28. August 2015 führt das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern – Wirtschaft erstmalig eine praxisnahe Forschungs- und Lehrkonferenz durch. Schwerpunkte der Konferenz sind die Fachbereiche Controlling, Accounting, Risiko und Finanzen. Wichtige Termine Call for Paper – Eingabefrist 29. Mai 2015 Anmeldefrist Konferenz – 26. Juni 2015 Alle Detailinformationen, Einreichung Papers  und die

0 Optimaler Umgang mit Währungsrisiken in exportorientieren Unternehmen

           von Thomas K. Birrer Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ von Felix Schmutz Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Mit der Frankenaufwertung nach der Finanzkrise und der latenten Gefahr einer Aufhebung der Euro/Franken-Kursuntergrenze ist das Fremdwährungsmanagement vermehrt in den Fokus von Schweizer Industrieunternehmen gerückt.    

0 Finanzquelle mit Potenzial

von Prof. Dr. Andreas Dietrich Dozent und Studienleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Im Nachhinein klingt die Geschichte wie ein frei erfundenes Märchen: Da tüfteln in Palo Alto (USA) zwei junge Studenten in einer Garage an einer neuen Suchmaschine. Um Kosten zu sparen, verwenden sie ein Gratis-Betriebssystem und billige Standard-Computer. Den ersten Koch in der

0 MSc International Financial Management – ready for take-off

Prof Michael Blankenagel, Head of MSc International Financial Management Prof Linard Nadig, Co-Head of MSc International Financial Management Industries around the world, especially in Switzerland, are hunting for future employees who are well versed in Financial Management and who not only think globally but are also able to perform in an international and diverse environment. Students, on

0 In Frankreich entscheidet sich das Schicksal des Euro

von Prof. Dr. Maurice Pedergnana Dozent und Studienleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Unser Nachbarland Frankreich – eine Quelle von einst herausragenden Leistungen in kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht und von teils touristischer Spitzenqualität – steht an einer entscheidenden Weggabelung. In den letzten zehn Jahren haben französische Unternehmen auf dem Weltmarkt rund 40 Prozent Marktanteile verloren. Kaum

1 2 3 4 5 22