Browsing: Bücher

0 Dr. Marius Fuchs: Transformation durch Wertsprungmanagement

      von Dr. Marius Fuchs, Dozent am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Erstens: „Wenn eine Strategie gut funktioniert, dann soll sie sich auch richtig auszahlen“ – zweitens: „Wertsprungstrategien verfügen per Definition über eine oder mehrere Hebelwirkungen, Skalierungseffekte oder andere Formen der Multiplikation“. Das sind zwei Kernaussagen der neuen Wertsprungmethode. Wertsprungmanagement ist eine extrem fokussierte Form der

0 Are Homeowners Happier than Tenants? Empirical Evidence for Switzerland.

      von Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried und Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann, Dozentinnen am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ In ihrem eben publizierten  Artikel «Are Homeowners Happier than Tenants? Empirical Evidence for Switzerland» gehen Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann und Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried der Frage nach, inwiefern Wohneigentum das subjektive Wohlbefinden von Haushalten beeinflusst. Im Rahmen eines

0 Cash Management als Sicherung der «Atemluft» für Unternehmen

      von Prof. Dr. Thomas Kurt Birrer, Dozent und Projektleiter und Belinda Rohrer, Masterassistentin am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Die Liquidität ist wichtig für die Existenz eines Unternehmens, denn sie ist ausschlaggebend für die Fähigkeit finanziellen Verpflichtungen nachzukommen. Aus diesem Grund muss das Illiquiditätsrisiko effizient, stetig und vorausschauend bewirtschaftet werden. Das herausfordernde

0 Führen im digitalen Zeitalter: die Sprache wieder ins Zentrum stellen

      von Dr. Richard Egger, Dozent und Studienleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Die Digitalisierung, der Megatrend unserer Zeit, verändert die Arbeit radikal. Immer länger halten sich Mitarbeitende im digitalen Raum auf. Hier zwingt die Technik die Arbeitsabläufe, selbst die Kommunikationsprozesse mit den Kunden, mehr und mehr in feste Muster. Und hier beschleunigt

0 Exzellentes Working Capital Management lohnt sich auch in Zeiten tiefer Zinsen – wie das Beispiel Emmi zeigt

        von Prof. Markus Rupp, Dozent und Projektleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Kapital kostet Geld, weshalb Unternehmungen grundsätzlich mit diesem Produktionsfaktor sparsam umgehen sollten. Ein gutes Working Capital Management hilft operationelles Kapital freizusetzen, welches unter anderem für Unternehmensakquisitionen oder Kapitalrückzahlungen verwendet werden kann. Unternehmungen können dadurch ihre Kapitalkosten reduzieren und

1 2 3 29