Author ifzblog

0 Exzellentes Working Capital Management lohnt sich auch in Zeiten tiefer Zinsen – wie das Beispiel Emmi zeigt

        von Prof. Markus Rupp, Dozent und Projektleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Kapital kostet Geld, weshalb Unternehmungen grundsätzlich mit diesem Produktionsfaktor sparsam umgehen sollten. Ein gutes Working Capital Management hilft operationelles Kapital freizusetzen, welches unter anderem für Unternehmensakquisitionen oder Kapitalrückzahlungen verwendet werden kann. Unternehmungen können dadurch ihre Kapitalkosten reduzieren und

0 Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann: Was taugen PK-Ratings für die Wahl der Vorsorgeeinrichtung?

      von Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann, Projektleiterin und Dozentin am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Im Juni ist das Pensionskassen-Rating von Weibel Hess & Partner AG im Auftrag von Tamedia erschienen, welches Sammelstiftungen anhand von verschiedenen Kennzahlen miteinander vergleicht. Nachfolgend soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit solche Ratings den KMU bei der Wahl der

0 Prof. Dr. Pedergnana Maurice: Das Zeitalter der Angst wirkt lähmend

      von  Prof. Dr. Maurice Pedergnana, Dozent am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Am Weltwirtschaftsforum in Davos werden immer wieder interessante Studien veröffentlicht. Eine fand ich diesmal besonders spannend, weil sie beleuchtet, wer am meisten Verlustängste hat. So wurde weltweit jüngeren Erwachsenen die Frage gestellt, ob man glaube, am Ende des Lebens besser oder schlechter

0 Dr. Anina Hille: Key Takeaways vom 3rd Women’s Business Supper

      von Dr. Anina Hille, Dozentin und Projektleiterin am Insitut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Am 8. November 2018 fand das 3rd Women’s Business Supper statt. Die Rückmeldungen zum Anlass mit rund 180 Teilnehmerinnen waren wiederum äusserst positiv. Im Zeichen des heutigen Zeitgeistes und des Austausches setzten sich dabei die Teilnehmerinnen mit Führungspersönlichkeiten aus

0 «Digitales Wissen ist heute Pflicht»

Prof. Dr. Andreas Dietrich, Institutsleiter und Dozent am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern, spricht mit «Finanz und Wirtschaft» über wachsende Ansprüche in Banking und Finanzmanagement. Im Interview erklärt er, wie Technologisierung und Automatisierung die berufliche Laufbahn und die Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung verändern. Das ausführliche Interview «Digitales Wissen ist heute Pflicht» ist am

1 2 3 259